Mo, 23. Oktober 2017

Erste Oster-Bilanz

11.04.2009 11:16

Acht Verletzte bei vier schweren Unfällen

Acht verletzte Verkehrsteilnehmer haben vier schwere Unfälle in den Bezirken Eferding, Grieskirchen und Perg in Oberösterreich am Freitag und Samstag früh gefordert.

In Pupping kam ein Pkw-Lenker von der Straße ab, fuhr durch eine Hecke, überschlug sich mit seinem Wagen und landete in einem Garten, so die Polizei. Die Feuerwehr musste den 23-jährigen Lenker, der laut Polizei vermutlich zu schnell gefahren sein dürfte, und seinen Beifahrer aus dem Pkw befreien. Die zwei Verletzten wurden ins AKh nach Linz gebracht.

Autofahrer übersah Biker
In St. Agatha (Bezirk Grieskirchen) wurde ein 44-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt, als er Samstag früh an einer Kreuzung der Michaelnbach-Stauff-Landesstraße mit einem 28-jährigen Pkw-Lenker aus St. Agatha kollidierte. Der Lenker dürfte den Biker übersehen haben, so die Ermittler. Der schwer verletzte Zweiradlenker musste ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert werden, der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Pensionist schwer verletzt
Schwer verletzt wurde ein 83-jähriger Fahrzeuglenker bei einem Unfall am Freitag im Stadtgebiet von Perg. Der Mann dürfte den Vorrang an einer Kreuzung missachtet haben, so die Polizei, und stieß in der Folge mit dem Wagen eines 29-jährigen Lenkers aus Mitterkirchen zusammen. Dieser wurde bei der Kollision leicht verletzt, der Pensionist wurde ins UKH Linz überstellt.

Nach Ausweichmanöver mit Auto überschlagen
Ein 24-jähriger Pkw-Lenker aus Linz und seine beiden 22- und 23-jährigen Brüder sind in der Nacht auf Samstag bei einem Unfall bei Klam (Bezirk Perg) verletzt worden. Der 24-Jährige wollte eigenen Angaben zufolge einem Reh ausweichen, geriet von der Fahrbahn ab, und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Die drei Insassen wurden ins Krankenhaus nach Amstetten gebracht.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).