Di, 21. November 2017

Heiß an der Stange

09.04.2009 23:16

Noch neun Topmodels im Rennen um den Titel

Noch neun Mädels sind im Rennen um den Titel „Germany’s Next Topmodel“, denn eine der Kandidatinnen musste nach der Woche in New York ihre Sachen packen: Steffi. Was die Blondine sehr wunderte – schließlich wurde sie nur kurze Zeit zuvor von Heidi Klum und ihren Mit-Juroren für ihren super Körper gelobt. Doch die Top-Figur half nicht über den mangelnden Ausdruck hinweg. Mit diesem Problem hat auch Jessica zu kämpfen. Die – sie hat noch nie eine Challenge gewonnen, noch nie ein Casting für sich entschieden – hat in der Woche fast selbst das Handtuch geworfen. „Der Scheiß lohnt sich hier ja sowieso nicht. Ich habe echt keinen Bock mehr!“, so die dunkelhaarige Schöne mit der sympathischen Zahnlücke.

Zum Glück hat sie es sich anders überlegt und ihre Koffer doch nicht gepackt. Denn das wäre zu schade gewesen – und wir nicht in den Genuss von Jessicas Pole-Dancing-Talent gekommen. Zwar hatte sie es zuvor nicht geschafft, das Casting für die Miss-Sixty-Fashion-Show zu gewinnen, doch beim Fotoshooting – die Mädchen mussten sich an einer Stripstange rekeln und dabei nicht zu lasziv aussehen – überzeugte Jessica. Wie auch Sarina.

New York wurde zu „Mandyland“
Gewinnerin der Woche allerdings war klar Mandy (Peyman hat New York aus diesem Anlass gar in „Mandyland“ umgetauft): Die coole Blondine überzeugte nämlich nicht nur beim Fotoshooting an der Stange, sondern entschied auch zwei Castings für sich. Bei der Miss-Sixty-Show durfte sie als einziges der Mädels laufen, für die dänische Designerin Charlotte Sparre waren zusätzlich vier Mädchen dabei, darunter auch Larissa, die allerdings alles andere als weiblich auf dem Laufsteg wirkte. Dafür aber selbstbewusst ohne Ende.

Fotos verrieten Casting für Miss-Sixty-Show
Dass Mandy das Casting gewinnen würde, war übrigens bereits seit zwei Monaten klar. Weil die Folgen schon so weit im Vorhinein aufgezeichnet wurden und erst jetzt ihren Weg ins Fernsehen finden, sind bereits einige Entscheidungen vorab bekannt geworden. Wie zum Beispiel, dass schon zwei Wochen vor dem Finale des Austro-Ablegers „Austria’s Next Topmodel“ feststand, dass Larissa gewinnen und bei der deutschen Muttershow mitmachen würde. Oder: Vor kurzem tauchten Bilder auf, die die letzten fünf Kandidatinnen der Show zeigen (siehe Infobox).

Doch zurück zur Show: Laufsteg-Queen Mandy sagte, bevor sie den Job bekam: „Endlich gibt es die Gelegenheit zu beweisen, dass ich gut laufen kann. Ich will auf die Fashion Week. Jetzt wird es echt ernst!“ Und sie durfte mitlaufen – vor einem Mega-Publikum, unter der Beobachtung Dutzender Fotografen und Kameraleute. Sarah, Steffi und Marie durften ganz vorne im Publikum sitzen, Steffi gar nur zwei Plätze entfernt von Mischa Barton. Und auch Ira durfte zur Fashion Week – als Heidi Klums Gast zur Show von Michael Korrs. Als Belohnung für eine Challenge.

Larissa überraschend unauffällig
Und wie erging es Larissa diese Woche? Beim Casting für die Fashion Week konnte sie nicht überzeugen, war aber auch nicht besonders enttäuscht: „Das ist eines von hundert Castings, zu denen ich noch gehen werde. Entweder du stichst raus oder nicht. Ich nehm mir das nicht so zu Herzen“, erklärt die Kärntnerin. Kritik von der 16-Jährigen setzte es diesmal sogar in Richtung Sara, mit der Larissa bisher fast am besten ausgekommen ist. Doch als Sara sich weigerte, beim Shooting zu verführerisch zu posieren, hatte die Kärntnerin natürlich ihre Meinung dazu: „Als Model muss ich in Rollen hineinschlüpfen, egal, wie mein persönliches Empfinden ist. Fakt ist, das Bild muss gut sein.“ Doch alles in allem war die 16-Jährige sehr unauffällig. Hoffen wir, dass sie nächste Woche wieder etwas aufdreht, denn die Folge, die am Donnerstagabend ausgestrahlt wurde, war die fadeste der Staffel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden