Di, 17. Oktober 2017

Hilfe für Pferde

06.04.2009 10:33

Pferdeflüsterin therapiert Tiere im Mühlviertel

Als verrückt, aggressiv oder lebensgefährlich wurden 60 Problempferde bereits abgestempelt. Doch mit ihrer neuen und gewaltfreien Lehrmethode trainierte Claudia Aistleitner (25) aus Bad Leonfelden die Tiere zu verlässlichen Reitpferden um. Die junge Pferdeflüsterin ist auch mobil als "Notärztin" überall im Einsatz.

Die neuartige Arbeitsmethode "Horse and Human" basiert auf perfekter Kommunikation zwischen Pferd und Mensch. Unabhängig von Rassen, Ideologien oder Reitutensilien. Immer wieder wird Claudia Aistleitner zu Hilfe geholt: Ein millionenteures Turnierpferd, das partout nicht durchs Wasser gehen will, ein anderes sträubt sich stundenlang gegen die Verladung, ein anderes tritt wild in der Box um sich und gefährdet alle. In solchen Notfällen tritt die junge Pferdeflüsterin auf den Plan: "Ich habe bis jetzt noch jedes Pferd umtrainiert. Ohne Probleme, ohne Gewalt", erzählt sie voller Stolz.

Das Credo der Mühlviertlerin: Es gibt keine Problempferde, sie werden nur von Menschen dazu gemacht. Aistleitner schwört auch auf die Begegnung von Pferden mit Kindern und Jugendlichen: Sie werden motiviert, gewinnen Selbstvertrauen und lernen, Ängste und Selbstzweifel zu überwinden. Im Sommer ist ein Camp geplant.

Infos unter 0664/50 21 149 oder www.pferde-staerken.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).