So, 19. November 2017

Tod am Berg

04.04.2009 09:39

Von Lawine mitgerissen - ein Toter, ein Verletzter

Zwei Kletterer aus Tschechien sind im Klettergarten auf der "Kampermauer" im Hengstpass-Gebiet bei Windischgarsten von einer Schneelawine mitgerissen worden. Einer der Männer kam dabei ums Leben. Sein Bergkamerad wurde schwer verletzt geborgen und ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Touristen sowie zwei weitere Männer hatten am Freitag das schöne Wetter für eine Tour im Klettergarten der auf 1.394 Meter Höhe liegenden "Kampermauer" genutzt. Das Unglück ist gegen 16.20 Uhr passiert: Eine Schneelawine ging ab, zwei Kletterer wurden erfasst und mitgerissen. Der Alarm bei den Einsatzstellen ging um 16.38 Uhr ein, sofort stiegen die Retter zum Unfallort auf.

Ein Toter, ein Schwerverletzter
Für den 23-jährigen Studenten Jakub M., der gerade seinen Freund gesichert hatte, kam jede Hilfe zu spät. Ein 28-jähriger Jugendseelsorger wurde durch die Lawine aus der Wand gerissen und erlitt eine schwere Beinverletzung. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Linzer Unfallkrankenhaus gebracht.

Der tschechische Kletterer ist heuer der erste Lawinentote in unserem Bundesland. Drei Oberösterreicher aber kamen unter Schneemassen in Salzburg und in der Steiermark ums Leben. Der 47-jährige Christian Hager aus Weyregg wurde bei einer Tiefschneefahrt abseits der Pisten am Anzenberg im Salzburger Flachgau von einer Lawine mitgerissen und im steirischen Murau wurden am Fuß des Gamsleitenecks sechs Tourengeher aus Oberösterreich und Wien verschüttet. Zwei von ihnen konnten nur noch tot geborgen werden: Der 69-jährige Peter N. aus Altenberg und der 77-jährige Gernot W. aus Puchenau.

von Hedwig Savoy ("OÖ-Krone") und ooe.krone.at
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden