So, 22. Oktober 2017

Jungfernfahrt

02.04.2009 14:40

Pöstlingbergbahn präsentiert neue Fahrzeuge

Die erste von drei Garnituren der neuen Pöstlingbergbahn ist am Donnerstag in Linz eingetroffen. Das 143 PS starke und 4,6 Millionen Euro teure Gefährt ist 19 Meter lang und 27,5 Tonnen schwer. Ende Mai sollen die beiden restlichen Züge geliefert werden. Die offizielle Eröffnung des revitalisierten Linzer Wahrzeichens soll an seinem 111. Geburtstag, dem 29. Mai 2009, stattfinden. Das teilte die Linz AG am Donnerstag mit.

Das von der Firma Bombardier Transportation gebaute Niederflurfahrzeug ist zwar außen im Retro-Design gestaltet, die Technik entspricht aber dem neuesten Stand. Die Garnituren verfügen über eine Klimatisierung und über Bildschirme zur Fahrgastinformation. Bis zu 88 Fahrgäste und zwei Kinderwagen oder Rollstühle haben in einer Bahn Platz.

Alle Bilder findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).