So, 17. Dezember 2017

Robo-Kicker

31.03.2009 10:59

Studenten bauen Wuzzelroboter

Zusammen mit dem deutschen Tischfußballweltmeister Oktay Mann hat ein Team von Technikern, Studenten und Professoren des Studiengangs Automatisierungstechnik der Fachhochschule Oberösterreich in Wels einen Tischfußball spielenden Roboter entwickelt. Der Wuzzelroboter mit dem Namen "TriKiTrain" (Trick-Kicker-Trainer) soll in der Lage sein, einem menschlichen Gegner zum Training wiederholbare Spielzüge anzubieten oder seine menschlichen Gegner in einem Match herauszufordern.

Fachbereichsleiter Franz Auinger ist überzeugt, dass sich das Projektteam "in vielerlei Hinsicht mit diesem Projekt an der Grenze des derzeit technisch Machbaren" bewegt hat.

Schritt für Schritt soll der Roboter nun weitere Spielzüge lernen, robustere Mechanismen für die Erkennung der Ballposition erhalten und in ein transportables Modulsystem umgebaut werden.

Das Ultimative Ziel: dem Weltmeister Oktay Mann keine Chance mehr zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden