So, 22. Oktober 2017

Serientäter erwischt

30.03.2009 08:53

Einbrechertrio in gestohlenem Pkw gestoppt

Im Weinviertel sind bei einer Fahrzeugkontrolle in Großkrut drei Autodiebe gefasst werden. Im Zuge weiterer Ermittlungen stellte sich heraus, dass den Beamten dreiste Serientäter ins Netz gegangen waren. Mindestens neun Coups sollen auf das kriminelle Konto der Slowaken-Bande gehen.

Fast ein halbes Jahr lang ging das Trio vor allem in den Bezirken Gänserndorf und Mistelbach auf Beutezug. "Wir konnten die Spur der Kriminellen von Strasshof über Dürnkrut bis Jedenspeigen, Angern, Kleinhadersdorf und Hohenau genau verfolgen", erklärt ein Ermittler.

Einbrüche in Pkw, Geschäfte und Wohnhäuser
Die drei Slowaken - 33, 28 sowie 25 Jahre alt - verlegten sich vorerst aufs Autoknacken. "Aus abgestellen Pkw stahlen die drei Berufsverbrecher Radios, Navis und Handtaschen", heißt es. Später suchte die Diebsbande aber auch ein Jugendzentrum, Geschäfte sowie mehrere Wohnhäuser heim.

"Die Täter hatten es dabei in erster Linie auf Bargeld und Elektrogeräte abgesehen", sagt ein Fahnder. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 31.000 Euro. Als die Verdächtigen schließlich von einer Streife der Grenzpolizei Großkrut in einem gestohlenen Wagen erwischt wurden, klickten endlich die Handschellen. Sie wurden verhaftet.

Von Christoph Weisgram und Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).