Mi, 22. November 2017

Dopinghandel

27.03.2009 14:08

Bedingte Haftstrafen für Bodybuilder-Paar

Weil sie Anabolika gekauft und gewinnbringend weiterverkauft haben, sind am Freitag ein 38-jähriger Oberösterreicher und seine 31-jährige Lebensgefährtin vom Landesgericht Linz zu bedingten Haftstrafen verurteilt worden. Der Mann bekam acht Monate, die Frau drei.

Die beiden Angeklagten gehören zur Bodybuilder-Szene. Sie haben über einen Zeitraum von sieben Jahren Anabolika gekauft. Den größeren Teil nahmen sie selbst, den Rest verkauften sie an Bekannte. Ins Rollen gebracht hat die Causa jener Mann, der das Paar belieferte. Er war kürzlich zu einer Strafe von 13 Monaten - eines davon unbedingt - verurteilt worden, weil er Dopingmittel im großen Stil verkauft hat.

Monatlich um 100 bis 150 Euro Testosteron-Präparate gekauft
Der 31-jährige Hauptangeklagte gestand am Freitag vor Gericht, er habe alle zwei bis drei Monate um 100 bis 150 Euro Testosteron-Präparate gekauft. Etwa 80 Prozent hätten er und seine Freundin selbst genommen, den Rest habe er mit rund zehn Prozent Aufschlag an "gute Freunde" weiter gegeben. Im nationalen Bereich gebe es bei Wettkämpfen keine Doping-Kontrollen, erklärte er. Deshalb sei der Gebrauch derartiger Mittel "sehr üblich und weit verbreitet". Als sein Verteidiger fragte: "Kann man überhaupt etwas gewinnen, wenn man nichts nimmt?" antwortete er: "Nein".

Das Gerichte wertete den langen Zeitraum, über den sich die Doping-Geschäfte hinzogen, als erschwerend. Mildernd wurde bei beiden das Geständnis gesehen. Der Frau wurde außerdem zugestanden, nur eine Mitläuferin gewesen zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden