Mi, 22. November 2017

Liebes-Comeback?

26.03.2009 14:42

Prinz Harry mit Ex-Freundin Chelsy gesichtet

Bahnt sich da etwa ein Liebes-Comeback an? Prinz Harry und seine Ex-Freundin Chelsea Davy sollen sich nach der überraschenden Trennung im Jänner nun wieder häufiger sehen und wollen es angeblich wieder miteinander versuchen. In der vergangenen Woche gingen die beiden zusammen auf eine Rave-Party in London, behaupten zumindest einige Besucher der Fete. Harry soll sich unter einer Perücke versteckt haben und hatte damit offenbar auch Erfolg.

Zunächst spekulierten britische Medien, dass Chelsy ein neues Liebesglück gefunden hat, nachdem sie mit einem dunkelhaarigen Unbekannten bei der Rave-Party sehr vertraut schien. Jetzt berichtete die „Daily Mail“, dass es sich bei dem mysteriösen jungen Mann um Prinz Harry handelt. Er soll, mit einer schwarzen Perücke am Kopf, an Chelsys Seite gefeiert haben. Niemand hat den Schwindel bemerkt und den 23-Jährige erkannt.

„Dass die Leute ständig zu Chelsy kamen und sie über Harry ausfragten, obwohl der neben ihr stand, war einfach nur lustig“, erzählte eine Partybesucherin. Zwischen den beiden soll es auch wieder gefunkt haben. „Sie unterhielten sich bis 2 Uhr früh ganz intensiv, es knisterte gewaltig“, so ein anderer Informant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden