Sa, 25. November 2017

Entspannung!

31.03.2009 16:50

Gut erholt übers Wochenende

Die meisten Menschen blicken bereits am Montagmorgen sehnsüchtig auf den Kalender in Richtung Freitag. Denn wie so oft war das Wochenende einfach zu kurz, der Erholungseffekt ist minimal und in Wahrheit beim Einschalten des Computers im Büro schon wieder vorbei. Die Kinder sind in der Schule, der Lebenspartner auch bereits in der Arbeit - und irgendwie hat man kaum Zeit miteinander verbracht. Doch das muss nicht so sein.

Obwohl man die ganze Woche darauf wartet, ist der Freitag dann ganz plötzlich von einer Sekunde zur nächsten vorbei - man hat Wochenende. Und meist keine Idee, was man damit anfangen möchte. Die Folge: Man verschläft den halben Samstag, geht einkaufen, putzt ein bisschen in der Wohnung herum. Am Sonntag: Genau das gleiche, nur ohne einkaufen. Vielleicht ein Essen bei den Eltern oder anderen Verwandten. Und das war’s. Sonntag Abend ist da und damit die Gewissheit, dass man am Montag wieder aufstehen muss. Aber es geht auch anders. Das Zauberwort ist auch hier wieder einmal: Planung.

Die Zeit aktiv nutzen
Besonders wenn du Kinder hast, ist es wichtig, das Wochenende wirklich gut zu strukturieren, um sicherzustellen, dass genug gemeinsame Aktivitäten vorhanden sind, die euch Spaß machen und euch dabei helfen, eine gute Beziehung zueinander zu bewahren. Spätestens am Donnerstag Abend solltet ihr daher überlegen, was ihr am Wochenende machen wollt. Das hat den ganz einfachen Effekt, dass ihr euch wirklich auf das Wochenende freut und es dadurch länger empfunden wird.

Haltet Familienrat und bezieht auch gleich die Wetterprognose mit ein. Was würde euch Spaß machen, womit habt ihr euch schon länger nicht mehr beschäftigt? Ein Ausflug in den Zoo? Eine Wanderung? Schwimmbad oder Therme? Sehenswürdigkeiten in der Region? Radfahren? Eine faire Abstimmung bringt ein gutes Ergebnis. Achte jedoch darauf, dass jeder einmal auf seine Rechnung kommt. Denn nicht alle Unternehmungen machen allen gleich viel Spaß. Speziell wenn das Wetter schön ist, solltet ihr ein bisschen Zeit im Freien einplanen, denn das tut der Seele gut.

Brauchst du am Wochenende eher Ruhe und Entspannung, dann solltest du genau das auch einplanen. Starte deinen Samstag ausgeschlafen mit einem langen Frühstück im Kreise der Familie, denn auch das stärkt den Zusammenhalt und sorgt für Wohlbefinden. Wichtig ist, dass ihr zumindest ein paar Stunden in Gemeinschaft verbringt, damit ihr die Möglichkeit habt, euch auszutauschen, wie denn die ganze Woche gelaufen ist. Speziell mit älteren Kindern ist es dann aber so, dass jeder auch Zeit für sich braucht und auch mal alleine los will. Das solltest du auch nicht verhindern.

Unangenehmes zuerst
Wenn du genau weißt, dass am Wochenende ein Haushaltsputz ansteht, dann solltest du diesen gleich zu Beginn erledigen, damit du dann wirklich Freizeit hast. Das gleiche gilt für Einkäufe oder Reparaturarbeiten, wenn du das als Belastung empfindest. Denn schiebst du alles bis zur letzten Sekunde vor dir her, dann bist du am Sonntagabend völlig erledigt. Das gilt auch für Verabredungen und Besuche – empfindest du diese als Belastung, dann setze sie eher für Samstag als Sonntag an, damit du noch einen Tag hast, der ganz dir gehört.

Ein Highlight
Auf jeden Fall sollte dein Wochenende ein Highlight haben: Zeit mit deinen Kindern oder deinem Partner, ein besonderer Ausflug, ein Einkaufsbummel, den du schon seit langem unternehmen wolltest – ganz egal, Hauptsache du fühlst dich wohl und hast etwas, worauf du dich freuen kannst. Denn so vergeht dein Wochenende nicht nur, du verbringst es aktiv – und das sorgt für einen wunderbaren Erholungseffekt, der deine ganze Familie stärkt und dich noch bis weit in die nächste Woche begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden