Fr, 24. November 2017

Jetzt ist es amtlich

28.03.2009 15:16

Bruce Willis holt sich staatlichen Segen für Ehe

US-Actionstar Bruce Willis ("Stirb Langsam") hat sich für seine Ehe mit dem britischen Model Emma Heming den staatlichen Segen geholt. Nach einer Hochzeitsfeier in der Karibik am vergangenen Wochenende ließ sich das Paar am Freitag im kalifornischen Beverly Hills im Haus eines Freundes offiziell trauen, berichtete das "People"-Magazin. "Sie könnten nicht glücklicher sein", sagte ihr Sprecher Paul Bloch dem Bericht zufolge.

Der 54-jährige Filmstar hatte die um 24 Jahre jüngere Emma Henning im Jänner 2008 kennengelernt. Das Model war unter anderem für "Victoria's Secret" auf dem Catwalk, sie hat für die Lingerie-Marke "La Senza" geworben und einige kleinere Rollen in TV-Serien wie "Entourage" gespielt. Das "Maxim"-Magazin zählte Emma vor ein paar Jahren zu den "100 heißesten Frauen der Welt".

Die auf Malta geborene und in London aufgewachsene Britin hatte als 21-Jährige eine kurze Affäre mit dem damals 50-jährigen Formel-1-Boss Flavio Briatore. Danach wurde ihr eine Liebesaffäre mit "Emergency Room"-Star John Stamos nachgesagt.

Hochzeit zu Frühlingsbeginn
Nun ist Emma die neue Mrs. Willis. Die Hochzeit fand exakt zu Frühlingsbeginn am 21. März, zwei Tage nach dem 54. Geburtstag von Bruce Willis, auf der Turks-&-Caicos-Inselgruppe in der Karibik statt. Die Feier im Kreise der Familie wurde im Ferienhaus des Schauspielers auf der kleinen Insel Parrot Cay abgehalten.

Unter den Gästen der karibischen Trauung waren auch Demi Moore (46) und ihr neuer Ehemann Ashton Kutcher (31) und natürlich die drei gemeinsamen Töchter von Moore und Willis, Rumer (20), Scout (17) und Tallullah Belle (15). Ihre Eltern hatten sich im Jahr 2000 nach 13 Jahren Ehe scheiden lassen. Willis war ebenfalls dabei, als Moore im Jahr 2005 mit Kutcher vor den Traualtar trat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden