Di, 21. November 2017

Die Jury streitet mit

22.03.2009 00:45

Bohlen über Annemarie: „Everybody‘s Arschloch“

Nun hat der Streit zwischen den beiden „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidaten Annemarie und Holger auch die Jury erreicht – obwohl zwischen der zickigen Blondine und Dieter Bohlens auserkorenem Liebling schon längst wieder alles gut ist, wie die beiden Möchtegern-Sänger unisono betonen. Doch in der dritten Mottoshow – diesmal wurden die größten Partyhits aller Zeiten auf die Bühne gebracht – fingen sogar die Juroren an, über die Spaltung der letzten Acht, quasi Team Annemarie gegen Team Holger (wobei letzterem deutlich mehr „DSDS“-Kandidaten und auch Fans angehören), zu diskutieren. Dabei bezeichnete Chef-Juror Bohlen die 18-Jährige gar als „Everybody’s Arschloch“.

Seitdem sich Annemarie Eilfeld für ein Shooting für die „Bild“-Zeitung ausgezogen und in einer Interview-Einspielung über Mit-Konkurrent Holger Göüfert gelästert hat („Er passt nicht zu ‚DSDS’, er hat nicht das Zeug zum Superstar, ich würde ihn rauswählen“), scheinen sich die anderen Kandidaten wie auch das Publikum gegen die 18-Jährige verschworen zu haben. Auf Buhrufe in der zweiten Mottoshow folgten diesen Samstag richtige Pfeifkonzerte, kaum unterstützender Applaus war zu vernehmen, während die Blondine auf der Bühne stand und ihre Performance abzog.

Während Juror Volker Neumüller das Publikum ermahnte und versuchte, den buhenden Zuschauern klarzumachen, dass bei dieser Show die Musik im Vordergrund stehe und nicht die Zickereien und dass Annemarie sich ohnehin nur gegen die ihr entgegen gebrachte Ablehnung gewehrt habe, ist Bohlen da augenscheinlich anderer Meinung. Er unterbrach Volker und sagte, klar an die brav vor dem Jurypult auf ihre Kritik wartende Annemarie gewandt: „Wenn man auf Everybody’s Arschloch macht, darf man sich nicht wundern.“ Für ihn ist die Blondine wohl schuld an der ganzen Misere. Schon nach den Fotos, auf denen die 18-Jährige halbnackt zu sehen war, hatte der Poptitan Kritik an dieser Entscheidung geäußert. Von ihrer Stimme hatte er sich ebenfalls noch nie besonders angetan gezeigt.

Die Fernsehzuschauer scheinen im Gegensatz zu Jury und Saalpublikum von Annemarie aber noch nicht genug zu haben, die Show verlassen musste nämlich der Ex-Boygroup-Sänger Marc Jentzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden