Di, 16. Jänner 2018

Heller Bursche!

19.03.2009 14:59

Sechsjähriges Genie mit einem IQ von 176

Pranav Veera ist sechs Jahre alt und lebt in Loveland, einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Ohio. Er ist eigentlich ein ganz normaler amerikanischer Bub indischer Herkunft. Mehr oder weniger, denn er kann das Alphabet rückwärts aufsagen und hat einen IQ von 176. Damit spielt er in einer Liga mit Shakespeare, Goethe und Newton.

Während andere Kinder in seinem Alter damit zu tun haben, das Alphabet zu lernen, beschäftigt sich der Bub mit Multiplikationen im Kopf. Er kann alle amerikanischen Präsidenten und deren Amtszeit aufzählen, außerdem kennt er die Entfernungen aller Planeten zur Sonne und auch deren Umlaufzeit. Kein Wunder: Schließlich will Pranav einmal Astronaut werden.

Bemerkt hatten Pranavs Eltern - der Vater hat einen Doktortitel, die Mutter zwei Universitätsabschlüsse - die außergewöhnlichen Fähigkeiten ihres Sohnes, als er vier Jahre alt war. Damals spielte er mit bunten Buchstaben und wusste auswendig, welcher Buchstabe welche Farbe hatte. Daraufhin ließ der Vater die Intelligenz des kleinen Pranav testen – mit dem überraschenden Ergebnis von 176. Der IQ eines Durchschnittsmenschen liegt bei 100, jener von Universitätsprofessoren bei 130.

Ein Wert, wie ihn Pranav vorweisen kann, hat nur jeder millionste Mensch. Er könnte damit in die Mega-Gesellschaft eintreten. Sie wurde für Menschen gegründet, die einen höheren IQ als 172 haben. Die sogenannte Giga-Gesellschaft bleibt ihm jedoch verwehrt. Sie steht ausschließlich jenen offen, deren IQ über 190 liegt. So intelligent ist nur jeder milliardste Mensch – im Augenblick gerade mal sieben Personen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden