Di, 17. Oktober 2017

Eine gegen alle?

20.03.2009 10:05

Larissa wird immer mehr zur Außenseiterin

Larissa gegen den Rest der Topmodels? Wie es aussieht, wird die hübsche Kärntnerin in Heidi Klums Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ immer mehr zur Außenseiterin. Es kommt immer wieder zu Streitereien, so auch in der Sendung vom Donnerstag. Die anderen Mädchen akzeptieren die später Dazugekommene offensichtlich nicht, wollen sie nicht in die Gruppe integrieren. Sie sagt zwar: „Ich finde alle supernett“, doch, wenn es sein müsse, „kann ich mich auch alleine durchkämpfen“. Außerdem: Dana ist raus und Maria (Foto oben) versagt komplett beim Life-Walk auf 14 Zentimeter hohen Hacken. Zum Üben bekommt sie von Heidi Schuhe geschenkt.

Was war passiert? Die Mädchen hatten aufregende Tage in der Spielermetropole Las Vegas verbracht. Dort standen sie für ein Brautmoden-Fotoshooting in sündhaft teuren Kleidern, einem Elvis-Imitator und einem feschen Bräutigam vor der Kamera. Sie mussten eine Modenschau in einer Shopping-Mall organisieren und sich einem Casting für eine Fotoproduktion für eine deutsche Modefirma stellen.

Kritik hagelte es schon bei diesen Gelegenheiten: Steffi, Sara und Katrina schafften es nicht, ihren Bräutigam zu küssen, Larissa trampelte bei der Modenschau in der Mall über den Laufsteg, als würde sie direkt aus dem Dorf nach Las Vegas gekommen sein. Rolf Scheiders wenig charmanter Kommentar: „Wir sind hier nicht in Oberammergau!“ Und Sarina wurde beim echten Casting von den Kunden als zu wirr empfunden.

Entscheidung auf hohen Hacken
Noch strenger bewertete die Jury den alles entscheidenden Life-Walk am Ende der Sendung: Die Mädchen mussten auf 14-Zentimeter-High-Heels über den Laufsteg. Ganz schlecht: der Auftritt von Maria, die in der letzten Sendung noch sehr gelobt wurde. Sie knickt immer wieder ein. Es wirkt wirklich erbärmlich – „wie ein Storch im Salatbeet“, sagt Heidi Klum. Trotzdem kommt Maria, die nach heftiger Kritik in Tränen ausbricht, in die nächste Runde weiter und bekommt von Heidi zum Üben Schuhe geschenkt.

„Ihr fahrt mich immer an“
Die nächste, die von der Jury zum Weinen gebracht wurde, ist das naive Blondchen Sarina. Sie solle endlich erwachsen werden, so der Tenor der Juroren. Sie lässt sich von den anderen Mädchen kaum beruhigen. Larissa, die selbst harte Kritik einstecken musste – Peymann verpasste ihr ein „Wer gackert, muss auch was legen“ – versucht, die Heulsusen zu trösten. Doch die Mädchen akzeptieren das nicht. Wollen keine Ratschläge von der Quereinsteigerin aus Österreich. Da bricht es aus ihr heraus: „Ihr fahrt mich immer an!“ Sie ist überzeugt, dass sie nie integriert worden ist, weil sie erst später dazugestoßen ist.

Dann verlässt sie den Raum, in dem die Mädchen auf die Entscheidung warten, und kündigt draußen an: „Ich kann mich auch alleine durchkämpfen, so viel Kraft habe ich!“ Jeder habe doch Macken und Fehler. „Ich finde alle supernett. Auch wenn sie mich nicht mögen, ich mag sie alle“, so die Schülerin. Wie wird das ausgehen? Werden die anderen Larissa noch akzeptieren?

Dana ist raus
Zumindest müssen sie sie noch eine Weile ertragen. Denn Larissa ist in der nächsten Runde, bei der die Mädchen bei einem Bikini-Fotoshooting kräftig nass gemacht werden. Ebenfalls weiter dabei: Steffi, Maria, Sara, Ira, Katrina, Alina, Tamara, Sarina, Jessica und Mandy, die während der Entscheidung krankheitsbedingt das Bett hüten musste. Nicht geschafft hat es diesmal die kurzhaarige, wasserstoffblonde Dana. Sie war der Jury einfach zu fad. „Jetzt fang ich halt an zu studieren“, nimmt sie es trotz fließender Tränen pragmatisch.

Foto: © ProSieben/Oliver S.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden