So, 19. November 2017

Meister-Plumpsklo

17.03.2009 12:39

Handwerksprodukte aus OÖ sind heiß begehrt

15 oberösterreichische Handwerksbetriebe stellen derzeit auf der internationalen Handwerksmesse in München aus. Ein Blickfang sind vor allem die Aussteller der „Meisterstraße“ aus dem Salzkammergut: Schokolade mit Blattgold verziert, handgefertigte Hüte und Harmonikas oder originelle Plumpsklos beeindrucken die Besucher.

Die 989 österreichischen Firmen bei der Internationale Handwerksmesse (IHM) in München, die noch bis einschließlich Dienstag geöffnet hat, haben von der Wirtschaftskrise kaum etwas gespürt. Das liegt nicht nur an den bisher 138.000 Besuchern, sondern vor allem an der Originalität der Produkte aus Oberösterreich. Vor allem die „Meisterstraße-Betriebe“ aus dem Salzkammergut sorgen auf der IHM für Aufsehen.

Plumpsklo mit Wasserspülung
Der Bad Ischler Tischer Johannes Stockinger bietet einzigartige Meisterstücke in allen Variationen. Zu seinen bekanntesten zählt das Plumpsklo aus Holz mit Wasserspülung (Bild). „Wir fertigen Außergewöhnliches, denn Normales ist allgegenwärtig“, so Stockinger.

Kaiserliche Hoflieferanten
Ebenfalls aus Bad Ischl kommen die beiden kuk Hoflieferanten, der Zuckerbäcker Josef Zauner und der Hutmacher Franz Bittner. Der Zaunerstollen ist jene einmalige Köstlichkeit, die ihren Siegeszug um die Welt antrat und zu einem delikaten Symbol für Bad Ischl und die österreichische Konditorkunst wurde. Die Hüte von Franz Bittner werden noch wie zu Kaisers Zeiten mit der Hand gefertigt. Wie einst, so auch heute, stehen auf einem internationalen Markt die Qualität der rein handwerklichen Produktion, Aktualität und Kundenservice an oberster Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden