Mo, 20. November 2017

„Wikitude“

17.03.2009 16:52

Auszeichnung für Handy-Software aus Hallein

Die Halleiner Softwarefirma "Mobilizy" darf sich internationaler Aufmerksamkeit erfreuen. Nachdem dessen Applikation "Wikitude" erst kürzlich bei der Europapräsentation des neuen Google-Handys G1 für Furore sorgte, wurde die Anwendung nun vom "Digital Outlook Report 2009" als eine der "Top 10 mobile Applications to watch in 2009" gelistet. Erst vor vier Wochen kam der nächste Preis dazu. Auf der weltgrößten Computermesse, dem Mobile World Congress in Barcelona, wurde das Start-up-Unternehmen mit dem "Top Innovator"-Award ausgezeichnet.

"Wikitude AR Travelguide" ist ein mobiler Reiseführer, der auf den Artikeln der Online-Enzyklopädie Wikipedia, den Empfehlungen des Web-Städteführers Qype sowie den Bildern der Foto-Community Panoramio basiert. Somit können weltweit rund 350.000 Artikel nach Adresse oder GPS-Position durchsucht werden und anschließend in einer Karten-, Satelliten-, Listen-, aber auch einer "Augmented Reality"-Kameraansicht dargestellt werden. Dabei wird das Kamerabild des G1-Handys mit computer-generierten Daten überlagert.

Städtetouristen können das Handy beispielsweise vor eine Sehenswürdigkeit halten, um Name und Detailinformationen angezeigt zu bekommen (siehe Video oben). Will ein Reisender hingegen wissen, welche Sehenswürdigkeiten in welcher Entfernung und Richtung vom Hotelzimmer stehen, braucht er nur einen Kameraschwenk durch das Hotelzimmer zu machen - das Handydisplay zeigt sofort an, wo sich was befindet und liefert Hintergrund-Infos dazu. Ein Blick aus dem Hotelfenster ist nicht erforderlich.

Die von Philipp Breuss-Schneeweis, dem Gründer von "Mobilizy" und zwei Freunden gemeinsam in zahlreichen Abendsitzungen entwickelte Applikation kann über den Android-Market (siehe Infobox) kostenlos heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden