Mo, 20. November 2017

Falscher Kiberer

12.03.2009 15:12

Mann gibt sich als Verkehrspolizist aus

In den letzten Monaten hat in Oberösterreich und Salzburg ein falscher Polizist sein Unwesen getrieben. Der etwa 50 bis 55 Jahre alte Mann – vermutlich aus dem Bezirk Gmunden – steht unter dem Verdacht, sich als Exekutivbeamter ausgegeben zu haben.

Bei seinen „Verkehrskontrollen“ trug er meist Zivilkleidung, er wurde mit einem gelben Kleinwagen und einem dunklen Mercedes SLK mit Gmundner Kennzeichen gesehen.

Ob er auch Strafgelder kassiert hat, ist nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Gmunden bittet Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 059133/4100 zu melden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden