Fr, 24. November 2017

Linz09 alternativ

10.03.2009 13:33

„Good Night Stuff“ mischt die Popkultur auf

Linz09 mischt mit "Good Night Stuff" die Popkultur auf. In mehr als 40 Events, unter anderem mit der Elektro-Punk-Ikone Alec Empire und einem schwülstigen "Romantik-Abend" am Pöstlingberg, zeigt Projektleiter Wolfgang Almer, was Linz 2009 abseits vom Mainstream zu bieten hat.

In der Linzer Institution "Stadtwerkstatt", im "Rothen Krebs" und anderen Szenelokalen wird mit "Good Night Stuff" eine Veranstaltungsreihe geboten, die für solche Locations üblicherweise nicht leistbar wäre.

"Akkordeon-Terroristen" und "Extra-Europa"
Mit dem finnischen "Akkordeon-Terroristen" Kimmo Pohjonen steht in der "Stadtwerkstadt" ein "ordentlicher Spinner" (Almer) auf der Bühne, weiter geht's mit dem türkischen Kollektiv "Bandistanz", Acts wie "DJ Fett" versorgen den "Rothen Krebs" mit feinen Tönen und im Landestheater blickt "Extra Europa" über die Grenzen.

Eröffnet wird die "Extra-Europa"-Tour am 19. März im "Rothen Krebs" mit den DJanes AuAuAu und Ninja Spark (siehe Bild oben) aus Norwegen, die mit ihrem Electro Gangsta Boogie Woogie das Publikum mit Musik zum Tanzen und Wohlfühlen beglücken.

Supaklub Süd
Festival der Regionen und Stadtwerkstatt laden zum "Supaklub Süd", um Linz am 16. Mai "aus einem neuen Blickwinkel" zu erleben. Der Pöstlingberg wird im Juni an einem schwülstig inszenierten Abend zum "Lovers' Hill".

Spielen, als ob's kein Morgen gäbe
Die "Headliner der Herzen" performen einen Tag im September ohne Dramaturgie und ohne Haupt-Act. Es wird gespielt, als ob's kein Morgen gäbe.

"Party interrupted" heißt es schließlich beim "No Music Day", mit dem das Linz09-Projekt "beschallungsfrei" beendet wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden