Do, 19. Oktober 2017

Körbchengröße 70 E

10.03.2009 13:28

Konkurrenz für Annina im „Big Brother“-Haus

Damit hat Annina (die Blondine am Bild oben) wohl nicht gerechnet: Die Porno-Darstellerin, die seit ein paar Wochen im Big-Brother-Container wohnt, hat am Montag heiße Konkurrenz bekommen. Bettie Ballhaus (Bild links), ihres Zeichens Moderatorin und Fotomodel mit Körbchengröße 70 E bei gerade einmal 1,50 Metern Körperlänge, ist in den TV-Knast gezogen.

Bevor die 31-Jährige aus Essen sich zu den Big-Brother-Kandidaten gesellte, erzählte sie Miriam Pielhau im Studio, dass nicht nur ihre freche Schnauze echt sei, sondern auch alles andere an ihr. Die Kleine mit den tollen Kurven – Maße: 95-60-83 – trug ein hautenges T-Shirt mit der Aufschrift „Silicone Free“ und machte damit eine klare Ansage. Auch ihre zukünftigen Mitbewohner können sich warm anziehen, sagte sie vor ihrem Einzug: „Der eine oder andere wird garantiert sein Fett wegkriegen. Ich werde die Bude ordentlich aufmischen!“

Ist „Porno-Annina“ etwa schwanger?
Eines war der gelernten Altenpflegerin schon im Vorhinein klar: „Man sagt, ich wäre eine typische junge Frau aus der Ex-DDR, Nacktheit und Sex gegenüber aufgeschlossen. Diese Äußerungen kommen wohl daher, dass Sex in der DDR früher ein großes Tabuthema war.“

Wie sie bei ihren Mitbewohnern – und da vor allem Porno-Annina – ankommt, bleibt abzuwarten. Doch die hat derzeit andere Sorgen, genauer gesagt eine: ihre morgendliche Übelkeit. Die sofort eine Gerüchtelawine um eine Schwangerschaft los getreten hat.

„Bettina, zieh dir bitte etwas an“
Bekannt wurde die Powerfrau Bettie bei unseren deutschen Nachbarn als freizügige Moderatorin, die gerne etwas blicken ließ. Als das Hip-Hop-Trio „Fettes Brot“ seinen Song „Bettina, zieh dir bitte etwas an“ veröffentlichte, kündigte sie – auch wenn der Song angeblich nicht Bettie Ballhaus meinte. Trotzdem habe das Lied ihr klargemacht, dass „ich in so einer Show nicht am richtigen Platz war“, schrieb die „Bild“-Zeitung.

Fotos: Endemol

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).