Do, 23. November 2017

Nutzer verärgert

09.03.2009 11:08

Grafikprobleme auf Apples MacBook Pro

Unschöne grüne Linien und andere Darstellungsfehler auf dem Display sorgen derzeit bei Besitzern von Apples neuem MacBook Pro im 17-Zoll-Unibody-Gehäuse für Verstimmung, wie aus zahlreichen Beschwerden im offiziellen Forum des Herstellers hervorgeht. Noch ist allerdings unklar, ob die Ursache für die Grafikfehler bei Apple oder bei Grafikkarten-Hersteller Nvidia liegt.

Den Beschwerden zufolge treten die Darstellungsfehler überwiegend bei hoher Prozessor- wie GPU-Auslastung in Erscheinung. Selbst brandneue Geräte sollen davon nicht ausgenommen sein. Wie User berichten, ließe sich der Fehler durch einen Neustart zwar temporär beheben, nach einer Weile seien die störenden Linien jedoch erneut am Display zu sehen.

Weder Apple noch Nvidia haben sich bislang zur Ursache des Problems geäußert. Einigen Forumpostings zufolge könnte jedoch ein Kühlerproblem für die Grafikfehler verantwortlich sein. Nutzer schildern, dass die Fehler verschwanden, nachdem die Lüfterdrehzahl erhöht wurde. Sollte sich dies bestätigen, könnte Apple die Fehler bequem per Firmware-Update ausmerzen, andernfalls stünde dem Konzern wohl eine Rückruf-Aktion bevor.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden