Sa, 16. Dezember 2017

Kein Arbeitsvisum

09.03.2009 15:25

Amy darf wegen Prozess nicht in den USA singen

Sängerin Amy Winehouse wird aufgrund ihres anstehenden Prozesses wegen Körperverletzung bei einem lukrativen Konzert in den USA fehlen. Die 25-Jährige bekam kein Arbeitsvisum für den Trip zum Coachella-Musikfestival im kommenden Monat, weil sie am 17. März in London vor Gericht erscheinen muss.

Eigentlich sollte die fünffache Grammy-Gewinnerin ("Rehab", "Back To Black") mit Künstlern wie The Killers, Paul McCartney und Morrissey vor 75.000 Fans in Kalifornien auf der Bühne stehen. "Wegen des juristischen Verfahrens wird sie dieses Jahr nicht in Coachella auftreten", sagte ein Winehouse-Sprecher dem "Daily Mirror".

Bei dem Gerichtsverfahren geht es um einen Zwischenfall, der sich im vergangenen September ereignet hat. Damals soll Winehouse bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung einen weiblichen Fan ins Gesicht geschlagen haben, der sie um ein gemeinsames Foto gebeten hatte. Zunächst war Winehouse nach Angaben von Augenzeugen mit dem Foto einverstanden. Als der Fan aber noch einen Freund dazu holen wollte, sei die Sängerin ausgerastet und habe zugeschlagen.

Auf die Umgebung der Sängerin kommen in Bälde übrigens neue Gefahren hinzu: Sie will den Führerschein machen und noch in diesem Monat mit den Fahrstunden beginnen. Freunde der von Drogenproblemen geplagten Musikerin finden die Idee gar nicht schlecht. Schließlich sei Amy auf diese Weise gezwungen, nüchtern zu bleiben.

Sie suche sich bewusst Ziele, die sie von Alkohol und Drogen abhalten, sagen Freunde. Nun hat sie ihr Traumauto im Visier. Und das ist nicht etwa ein moderner Öko-Flitzer, sondern ein stilvolles Vintage-Modell.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden