Do, 19. Oktober 2017

In letzter Minute

06.03.2009 11:59

Feuerwehr rettet Frau in Braunau vor Feuertod

Buchstäblich in letzter Sekunde ist eine Frau am Freitagmorgen in Braunau am Inn vor dem sicheren Erstickungstod gerettet worden. Während sie schlief, war in einem Nachbarzimmer ein Feuer ausgebrochen. Feuerwehrleute stiegen durch ein Fenster in die verqualmte Wohnung und retteten die Schlafende.

Der Brand war gegen 9 Uhr im Computerzimmer der Wohnung ausgebrochen. Die von Nachbarn alarmierte Feuerwehr konnte durch eine offen stehende Balkontür in die bereits stark verqualmte Wohnung einsteigen und die Bewohnerin retten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).