Di, 17. Oktober 2017

Rechner statt Grafik

05.03.2009 13:32

Nvidia plant eigene Computer-Prozessoren

Nvidia wird möglicherweise einen eigenen Computer-Prozessor der x86-Reihe bauen. Das bestätigte Unternehmenssprecher Michael Harra. Woher der Grafikchip-Gigant die Lizenzen zum Bau eines eigenen Prozessors nehmen will, wollte er aber nicht verraten. Trotzdem betonte Harra, dass in zwei bis drei Jahren die erste Nvidia-Recheneinheit auf den Markt kommen könnte. Prozessoren des x86-Standards sind nach wie vor die häufigsten in PCs verbauten CPUs.

In der Branche wird vermutet, dass AMDs und Intels Pläne über die Verschmelzung von Prozessor und Grafikchip Nvidia in diese Richtung drängen. Außerdem bietet Nvidia bereits im Mobile-Bereich mit Tegra einen Einchipsystem-Prozessor an.

Derzeit stellen nur Intel, AMD und Via x86er-CPUs her.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden