Di, 17. Oktober 2017

"Schlichter Stil"

05.03.2009 10:21

„Esquire“: Prinz Charles ist bestgekleideter Mann

Unglaublich, aber wahr: Prinz Charles ist vom US-Modemagazin "Esquire" zum bestgekleideten Mann der Welt gekürt worden. Der britische Thronfolger sei "immer unglaublich gut gekleidet", hob das Magazin hervor. Charles, der sich seit Jahren vom Londoner Herrenschneider Gieves & Hawkes ausstatten lässt, bleibe einem schlichten Stil treu. Mit seinen Zweireihern - stets kombiniert mit Seidenschlips und Einstecktuch - konnte der 60-Jährige in der "Esquire"-Rangliste US-Präsident Barack Obama oder Tennisprofi Roger Federer ausstechen.

Als vergleichsweise geschmacklos gekleidet stufte das Männermagazin den britischen Premierminister Gordon Brown ein. Unter anderem kreideten die Modeexperten Brown an, selbst in der irakischen Wüste schwarze Schnürschuhe zu tragen. Der Londoner Bürgermeister Boris Johnson wurde wegen ausgeleierter Jackentaschen kritisiert und einer Frisur, "als ob er im Windkanal einem Gespenst begegnet wäre". Bleibt nur die Frage, an welcher Stelle wohl unsere Politiker rangieren würden ...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden