So, 19. November 2017

Pleite gegangen

02.03.2009 13:24

Welser Zeitarbeitsfirma „Time&Work“ ist insolvent

Die oberösterreichische Personalleasingfirma "Time&Work" Schlosserei-Metallbau-Zeitarbeit Ges.m.b.h. & Co KG mit Sitz in Marchtrenk im Bezirk Wels-Land ist insolvent. Betroffen sind 100 Dienstnehmer, teilte der Kreditschutzverband von 1870 (KSV) am Montag mit. Als Ursachen werden steigender Wettbewerbsdruck sowie die allgemein schlechte Wirtschaftslage genannt.

Schulden in Höhe von zwei Millionen Euro stehen Aktiva von einer Million Euro gegenüber. Dabei handle es sich laut Konkursantrag aber überwiegend um offene Kundenforderungen, die "zediert" seien, so der KSV. Das Unternehmen hatte zuletzt nur mehr rund 100 Arbeitskräfte für verschiedene Firmen, vor allem in der Metallverarbeitung, bereitgestellt. Im Jahr 2005 seien es noch 240 gewesen, 2007 sei bereits eine Reduktion auf 170 erfolgt, so der KSV.

Laut Angaben im Konkursantrag wird keine Betriebsfortführung angestrebt. Das Unternehmen soll im Zuge des Konkursverfahrens verkauft werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden