So, 19. November 2017

Pistole gezückt

01.03.2009 13:13

Tankstelle in Maria Enzersdorf überfallen

Auf eine Tankstelle in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling) ist in der Nacht auf Sonntag ein Raubüberfall verübt worden. Der Täter bedrohte den Kassier mit einer Pistole und zwang ihn, aus der Kassa Bargeld zu entnehmen und in einen mitgebrachten Plastiksack zu geben. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit einer geringen Menge Wechselgeld.

Der Angestellte blieb bei dem kurz vor 3.00 Uhr früh verübten Überfall unverletzt. Beim Täter handelte es sich vermutlich um einen Österreicher.

Der Verdächtige war 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine dunkle Winterjacke, blaue weitgeschnittene Jeans, eine dunkle Kappe im Military-Schnitt und dunkle Freizeitschuhe mit hochgezogener heller Sohle. Unter der Jacke hatte er einen dunkelblauen Sweater an, dessen Kapuze er - ebenso wie eine Sonnenbrille - während des Überfalls aufgesetzt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden