So, 19. November 2017

Super-G von Bansko

01.03.2009 11:29

Lindsey Vonn deklassiert die Konkurrenz

Nichts ist es geworden mit dem Sieg-Double für Andrea Fischbacher in den bulgarischen Bergen: Die 23-jährige Salzburgerin musste sich beim Super-G von Bansko am Sonntag mit dem achten Platz zufriedengeben. Mehr als die Platzierung schmerzt "Fischi" aber wohl der Rückstand auf Siegerin Lindsey Vonn, die exakt 1,6 Sekunden schneller im Ziel war. Die US-Amerikanerin bewies im Rennen einmal mehr, dass sie die absolut schnellste Dame im Ski-Weltcup sein kann, wenn ihr alles optimal gelingt. Mit Respektabständen von 0,58 bzw. 0,91 Sekunden landeten Fabienne Suter (SUI) und Tina Maze (SLO) auf den Plätzen zwei und drei.

Zweitbeste Österreicherin wurde überraschend Regina Mader als Neunte, die 23-jährige Tirolerin erreichte damit ihr bestes Ergebnis im Weltcup überhaupt. Bisher war der 12. Platz beim Super-G von Tarvis am 22.Februar ihr Topresultat gewesen. Ebenfalls recht erfreulich präsentierte sich Renate Götschl bei ihrer Fahrt auf Platz 11, Elisabeth Görgl schied hingegen aus. Fischbacher konnte mit ihrer Bansko-Ausbeute sehr gut leben. "Heute habe ich zwar nicht die Ideallinie erwischt, ich bin ein bisschen zu brav gefahren. Aber es war ein sensationelles Wochenende für mich", so die Salzburgerin.

Vonn mit "Wut im Bauch" zum Sieg
Nach dem enttäuschenden zwölften Rang in der Samstag-Abfahrt war Doppel-Weltmeisterin Vonn im Super-G mit der berühmten Wut im Bauch unterwegs. "Ich war ein bisschen frustriert, deshalb wollte ich diesen Sieg unbedingt", meinte die 24-Jährige nach ihrem bereits 20. Weltcup-Erfolg, dem fünften im Super-G. Die Bedingungen waren aber nicht leicht. "Es war sehr windig im oberen Teil, und ich habe gemerkt, dass der Wind nicht in meine Richtung bläst. Deshalb bin ich aggressiv gefahren und habe voll gekämpft", betonte Vonn, die bereits ihren siebenten Saisonsieg feierte.

Verfrühte Gratulationen zur großen Kristallkugel wehrte die Doppel-Weltmeisterin im Zielraum von Bansko nur recht zaghaft ab. "Danke, es schaut sehr gut aus. Aber es gibt noch jede Menge Rennen, ich werde die nächsten zwei Wochen weiter hart kämpfen", kündigte Vonn an. Für ihre beste Ski-Freundin und größte Rivalin Riesch (391 Punkte zurück) ist die große Kristallkugel bereits vergeben.

Riesch konzentriert sich auf den Slalom-Weltcup
"Ich habe den Gesamt-Weltcup abgehakt, das kann ich nicht mehr aufholen", meinte die Deutsche, die sich jedoch als Trost den Sieg im Slalom-Weltcup schnappen will. Im Super-G-Weltcup hat es vor dem letzten Rennen beim Saisonfinale in Aare einen Führungswechsel gegeben, Suter führt nun mit 376 Punkten knapp vor Vonn (361) und der Italienerin Nadia Fanchini (Siebente in Bansko).

Super-G von Bansko/Bulgarien:

1.

Lindsey Vonn

USA

1:14,49 Minuten

2.

Fabienne Suter

SUI

1:15,07

3.

Tina Maze

SLO

1:15,40

4.

Ingrid Jacquemod

FRA

1:15,64

5.

Fränzi Aufdenblatten

SUI

1:15,82

.

Maria Riesch

GER

1:15,82

7.

Nadia Fanchini

ITA

1:15,84

8.

Andrea Fischbacher

AUT

1:16,09

9.

Regina Mader

AUT

1:16,15

10.

Anja Pärson

SWE

1:16,23

11.

Renate Götschl

AUT

1:16,36

12.

Nadia Styger

SUI

1:16,37

13.

Marie Marchand-Arvier

FRA

1:16,52

14.

Emily Brydon

CAN

1:16,75

15.

Andrea Dettling

SUI

1:16,78

16.

Julia Mancuso

USA

1:16,80

17.

Daniela Ceccarelli

ITA

1:16,86

18.

Wendy Siorpaes

ITA

1:16,88

19.

Nicole Schmidhofer

AUT

1:16,90

20.

Marion Rolland

FRA

1:16,91

21.

Lara Gut

SUI

1:17,31

22.

Stephanie Köhle

AUT

1:17,39

23.

Aurelie Revillet

FRA

1:17,43

.

Martina Schild

SUI

1:17,43

25.

Chemmy Alcott

GBR

1:17,47

26.

Keely Kelleher

USA

1:17,70

27.

Enrica Cipriani

ITA

1:17,73

28.

Nadja Kamer

SUI

1:17,98

29.

Britt Janyk

CAN

1:18,01

30.

Dominique Gisin

SUI

1:18,09

Weiters:

34.

Ingrid Rumpfhuber

AUT

1:19,19 Minuten

Ausgeschieden: Elisabeth Görgl (AUT), Gina Stechert (GER), Carolina Ruiz Castillo (ESP), Daniela Merighetti (ITA), Larisa Yurkiw (CAN)

Nicht am Start: Kelly Vanderbeek (CAN)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden