Mi, 18. Oktober 2017

Bei "Wetten, dass..?'

01.03.2009 11:08

Boris Becker verrät: Er heiratet Lilly im Juni

(Vor-)Schnelle Verlobungen scheinen Boris Beckers neue Spezialität zu sein: Der Ex-Tennisstar hat bei "Wetten, dass..?" angekündigt, am 12. Juni im schweizerischen St. Moritz seine neue alte Liebe Lilly Kerssenberg zu heiraten. Auf die Frage von Show-Moderator Thomas Gottschalk, was sie zu dem Wunsch ihres 41 Jahre alten Liebsten sage, antwortete die Niederländerin (30) mit einem deutlichen "Ja" - und 9,7 Millionen TV-Zuschauer waren Zeugen.

Seine letzte Verlobung mit der erst 25 Jahre alten Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden war im vergangenen Jahr nach nur drei Monaten in die Brüche gegangen. Mit seiner Damals-noch-Braut Sandy wollte Becker am 8. November ebenfalls bei Gottschalk zu Gast sein und über die Hochzeitspläne reden - doch dann sagte er wegen der Trennung kurzfristig ab. Nun nahm Becker zusammen mit einer strahlenden Lilly auf dem Sofa Platz und kündigte mit Lächeln den "besonderen Anlass" an. "Nein, schon wieder", entfuhr es dem scheinbar überraschten Showmaster - und sprach damit wohl so manchem Zuschauer aus dem Herzen. Dafür ließ er Becker dann nach verlorener Wette durch einen brennenden Reifen in Herzform springen.

Beckers "offene Flanke"
Boris Becker und die Frauen: "Das ist in der Tat ein schwieriges Thema", hatte der 41-Jährige im November in einem "Bunte"-Interview bekannt und von einer "offenen Flanke" gesprochen. Seit Jahren sorgt er mit seinen Beziehungen für Schlagzeilen. Auch schon während der Ehe mit Barbara Feltus, mit der er von 1993 bis 2001 verheiratet war und die beiden Söhne Noah (15) und Elias (9) hat. Die "Wäschekammer-Affäre" füllte unzählige Zeitungsseiten: Neun Monate nach dem Seitensprung mit dem russischen Fotomodel Angela Ermakova in London kam Beckers Tochter Anna zur Welt, die heute acht Jahre alt ist.

Immer wieder dunkle Schönheiten
Seit der Scheidung von Barbara war Becker mit wechselnden, oft dunkelhäutigen Schönheiten an seiner Seite zu sehen - darunter auch Lilly Kerssenberg. Die Trennung von ihr hatte Becker in einem Interview mit der "Neuen Revue" im November 2007 mit "verschiedenen Lebensmodellen" begründet. Doch das ist nun Geschichte. "Wir sind durch diverse Höhen und Tiefen gegangen, seit fast vier Jahren zusammen", bekannte Becker in der Show. "Letzten Sommer habe ich mich mal leicht verlaufen", sagte er über die Liaison mit Sandy Meyer-Wölden und fügte mit Blick auf Lilly hinzu: "Sie hat mich wieder aufgenommen ins traute Heim und ich will sie nicht mehr loslassen."

Die neue alte Freundin von Becker hält ihre Beziehung zu dem 41-Jährigen für eine Fügung des Schicksals. "Wenn sich zwei Menschen wiederfinden, dann ist es etwas Besonderes, dann sollte es wohl so sein im Leben", hatte die Niederländerin vor kurzem der "Berliner Morgenpost" gesagt. Sie liebe Boris, aber das müsse sie ja nicht jedem sagen. "Es reicht doch, dass er es weiß."

"Babs freut sich wirklich"
"Offensichtlich habe ich das Bedürfnis, mich fest zu binden und eine neue Familie zu gründen", hatte Becker schon im November kurz nach der Trennung von Sandy erklärt. Bald darauf war er wieder mit seiner "besten Freundin" Lilly zu sehen. Von Ehe war dabei aber keine Rede. Vielleicht haben Becker ja die Hochzeitspläne seiner Ex-Frau inspiriert, die am Weihnachtsabend den Heiratsantrag des belgischen Künstlers Arne Quinze annahm. Lilly kündigte in "Wetten, dass..?" schon lachend eine Doppelhochzeit an. "Das war nur ein Scherz", versicherte Becker nach der Sendung der "Bild am Sonntag": "Aber Babs war eingeweiht und freut sich wirklich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).