Sa, 26. Mai 2018

Start geglückt

28.02.2009 13:04

Neue Zuwanderer nützen Integrationspaket

Die meisten Wiener Zuwanderer lassen sich inzwischen begleiten - von der Stadt. Die neue Niederlassungs- und Integrationsbegleitung "StartWien" wurde seit ihrer Einführung im November von 74 Prozent der neu zugewanderten Menschen genutzt. Das berichtete Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) am Samstag.

Mit "StartWien" sind laut dieser Zwischenbilanz 74 Prozent der Neuankömmlinge erreicht worden. Dies zeige, dass das Angebot hervorragend angenommen werde, so Frauenberger. Insgesamt haben bereits mehr als 1.500 Zuwanderer an den einzelnen Modulen teilgenommen.

"Die Menschen wollen so schnell wie möglich ihre Stadt verstehen", zeigte sich die Ressortchefin überzeugt. "StartWien" unterstütze die Menschen von Beginn an, etwa was das Erlernen der Sprache, den Jobeinstieg, die Bildung der Kinder oder die Wohnsituation betrifft.

Zuwanderer erhalten Sprachkurs-Gutschein
Bereits beim Erstkontakt mit der zuständigen Behörde, der Magistratsabteilung 35, werden die Zuwanderer über die Möglichkeiten informiert. Zu dem entsprechenden Angebot gehört persönliche Beratung, ein Sprachkurs-Gutschein sowie unterschiedliche Info-Module zu den Themen "Sprache", "Arbeit", "Bildung", "Wohnen", "Gesundheit", "Recht" und "Zusammenleben". Vermittelt werden die "für alle gleichermaßen geltenden Spielregeln", wird seitens der Stadt betont.

Symbolfoto

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden