Mi, 23. Mai 2018

Bizarres Meerestier

26.02.2009 15:09

Psychedelischer Froschfisch entdeckt

Er springt wie ein Gummiball auf dem Ozeanboden auf und ab, ist wild gemustert und wirkt wie ein Wesen aus einer anderen Welt: Ein Fisch, den Taucher kürzlich vor Indonesien entdeckt haben, ist jetzt als neue Art anerkannt worden. Er gehört zur Familie der Froschfische und erhielt, wohl aufgrund seiner bizarren Bewegungen und Färbung, den Beinamen "psychedelica". Namensgeber ist der amerikanische Fischforscher Ted Pietsch, der über die Entdeckung im Fachmagazin "Copeia" berichtet.

Tauchlehrer hatten das seltsame Wesen vor etwa einem Jahr in den seichten Gewässern vor der Insel Ambon entdeckt und Kontakt zu Pietsch aufgenommen, der an der Universität von Washington lehrt. Der Fischforscher kam nach DNA-Tests jetzt zu dem Ergebnis, dass es sich bei der faustgroßen, faltigen Kreatur um eine eigene Froschfisch-Spezies handelt.

Der Meeresexperte Mark Erdman von der Umweltschutzorganisation Conservation International spricht von einer aufregenden Entdeckung. "Es wurde gemeinhin gedacht, dass Froschfische relativ gut bekannt sind. Einen neuen wie diesen zu bekommen, ist wirklich ziemlich spektakulär", sagte Erdman. "Es ist ein erstaunliches Tier." Die wilde Streifen-Musterung diene vermutlich dazu, Korallen nachzuahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden