Mo, 20. November 2017

Nackt am Catwalk

26.02.2009 15:18

Alice Dellal lässt am Laufsteg die Hüllen fallen

So etwas hat auch das Land, in dem der Punk erfunden wurde, noch nicht erlebt: Das britische Fashionlabel „House of Blue Eyes“ hat bei der Londoner Modewoche das Model Alice Dellal oben ohne im SM-Look mit zerrissenen Fischnetz-Strümpfen zu brutalen Boots und mit Grufti-Make-up über den Catwalk geschickt.

Die Ex-Freundin von Monegassen-Spross Pierre Casiraghi und Patentochter von Stones-Frontman Mick Jagger durfte damit so exzentrisch auftreten, wie sie auch im wahren Leben sein soll.

Die 20-jährige Enkelin eines brasilianischen Großunternehmers liebt die Provokation und schockt die Londoner Gesellschaft immer wieder mit verrückten Styles.

Schrille Frisur
Besonders die Frisur des Partygirls gab zuletzt Anlass für Diskussionen. Hatte sie sich doch einfach die eine Seite radikal abgeschoren und auf der anderen Seite ihre Wallemähne behalten. Die Designer finden sie toll. So sollen sich Donatella Versace und Co. nur so um die schöne „Gruftige“ reißen.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden