Do, 14. Dezember 2017

"Wetten, dass..?"

24.02.2009 11:32

Aniston, Becker und seine Lilly bei Gottschalk

Wenn Thomas Gottschalk am kommenden Samstag wieder auf seine „Wetten, dass..?“-Couch bittet, werden durchaus interessante und begehrte Stars darunter sein. Wie Jennifer Aniston, die mit Film-Kollege Owen Wilson anreist und ihren neuen Film „Marley und ich“ vorstellt. Und auch Boris Becker soll sich in die Show trauen – mit seiner neuen alten Liebe Lilly Kerssenberg. Diesmal wird fix mit dem Erscheinen des Ex-Tennisprofis gerechnet, nachdem er im November seinen Besuch in quasi letzter Minute abgesagt hatte. Damals hätte der 40-Jährige mit seiner damaligen 25-jährigen Verloben Sandy Meyer-Wölden bei Thommy vorbeischauen sollen.

Doch nur wenige Tage vor der Show Anfang November platzte die Bombe: Zwischen Boris und Sandy ist es aus, die Hochzeit abgesagt! Wie sich später herausstellte, hatte ein Missverständnis, genauer gesagt eine missverständliche SMS, zur Trennung geführt. Jedenfalls hatte der 40-Jährige keine Lust, sich dem potenziellen Spott Gottschalks zu stellen. Der Ex-Tennisprofi hatte sich im August überraschend mit der 25 Jahre alten Schmuck-Designerin, der Tochter seines ehemaligen Managers Axel Meyer-Wölfen, verlobt - und am ersten November-Wochenende ebenso überraschend auch wieder von ihr getrennt. Mit seiner neuen alten Liebe Lilly, mit der er vor Sandy bereits zusammen war, soll das natürlich nicht passieren. Wir sind gespannt, ob es das Paar tatsächlich auf Thommys Couch schafft!

Aniston, Wilson, Makatsch, Ferch & Co.
Fix in der Sendung werden dafür zahlreiche weitere Stars sein. Wie Jennifer Aniston, die gemeinsam mit Owen Wilson ihren neuen Film „Marley und ich“ promoten will. Und bestimmt für die eine oder andere herzige Szene auf der Bühne sorgen wird. Auf den Ex-„Friends“-Star freuen sich die Fernsehzuschauer besonders, schließlich ist die frischgebackene 40-Jährige zum ersten Mal bei „Wetten, dass..?“.

Heike Makatsch, die demnächst in der Titelrolle "Hilde", eine Verfilmung von Hildegard Knefs Autobiografie "Der geschenkte Gaul", in den Kinos zu sehen sein wird, übernimmt ebenso eine Wettpatenschaft wie Heino Ferch, der gemeinsam mit Filmpartnerin Andrea Sawatzki ("Enführt") nach Düsseldorf kommt.

Österreicher schon zum vierten Mal dabei
Im Showblock können wir uns diesmal auf Reamonn, Duffy, Oasis und Uschi Blum (besser bekannt als Hape Kerkeling) freuen. Für eine rot-weiß-rote Note sorgt der österreichische Wettkandidat Johann Schneider, der bereits zum vierten Mal (nach 1995, 2000 und 2007) ins Rennen um den Wettkönig geht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden