Fr, 15. Dezember 2017

Von "H" irritiert

24.02.2009 11:10

Heli-Pilot verwechselt Cricketfeld mit Landeplatz

Davon werden indische Cricketspieler noch ihren Enkeln erzählen: Ein Hubschrauberpilot hat im Nordwesten des Landes ein Spielfeld mit einem Landeplatz verwechselt und für Chaos unter Spielern und Zuschauern gesorgt. „Plötzlich setzte der Helikopter zur Landung an. Alle sind gerannt, das war unglaublich“, erzählte ein Vereinsverantwortlicher der Zeitung „Hindustan Times“.

Der Pilot einer privaten Airline hatte das große „H“, das auf dem Spielfeld aufgemalt war, falsch interpretiert. Das „H“ steht nämlich für das Heimteam Himachal Pradesh. Die Cricketpartie, die gerade voll im Gang war, musste für über eine halbe Stunde unterbrochen werden. Peinlich berührt setzte der Pilot den Flug fort und machte sich auf die Suche nach dem richtigen Landeplatz.

Das Gästeteam aus Punjab steckte die Unterbrechung wegen der ungeplanten Hubschrauber-Landung besser weg und ließ Himachal Pradesh keine Chance.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden