Sa, 26. Mai 2018

Dritte Kristallkugel

22.02.2009 22:02

Salzburger Gimpl vorzeitig Big-Air-Weltcupsieger

Der Salzburger Stefan Gimpl steht vorzeitig als Gewinner der kleinen Kristallkugel für den Sieg im Big-Air-Weltcup der Snowboarder fest. Der 29-jährige Titelverteidiger gewann am Samstagabend den vierten Saisonbewerb im kanadischen Quebec mit 52,5 Punkten überlegen vor dem Slowenen Marco Grilc (47,4) sowie Seppe Smits (46,9) aus Belgien.

Ein perfekter "Frontside 900"-Sprung im Finale sicherte Gimpl den erneuten Triumph im Big-Air-Weltcup. "Dass ich heute nach langer Zeit mal wieder gewonnen habe und auch noch den Titel vorzeitig geholt habe, taugt mir sehr", meinte der Leoganger nach dem insgesamt fünften Weltcupsieg seiner Karriere und dritten Podestplatz in dieser Saison (zuvor Zweiter in London und Grenoble). Der 29-Jährige besitzt jetzt nach seinen Triumphen 2006 und im Vorjahr bereits drei kleine Kristallkugeln.

Die weiteren Österreicher Stefan Falkeis und Michael Macho, der sein Comeback nach Verletzungspause gab, landeten auf den Rängen 20 bzw. 21.

Ergebnis vom Snowboard-Weltcup in Quebec:
1. Stefan Gimpl (AUT) 52,5 Punkte
2. Marko Grilc (SLO) 47,4
3. Seppe Smits (BEL) 46,9.
Weiter:
20. Stefan Falkeis (AUT) 12,0
21. Michael Macho (AUT) 11,4


Weltcup-Stand nach vier Bewerben:
1. Stefan Gimpl (AUT) 3.100 Punkte (bereits Gesamtsieger)
2. Peetu Piiroinen (FIN) 1.450
3. Seppe Smets (BEL) 1.200.
Weiter:
11. Michael Macho (AUT) 650
34. Stefan Falkeis (AUT) 300

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden