Fr, 24. November 2017

Skrupellos

22.02.2009 19:52

Trickdiebe bestehlen kranke Autolenkerin

Obwohl sie wie eine "Haftlmacherin" aufgepasst hat und sich in Acht nehmen wollte, wurde eine kranke Lenkerin Opfer von unverfrorenen Trickdieben. Die Bande sprach Hedwig H. aus Altenmark auf dem Parkplatz vor einem Einkaufstempel in Vösendorf an und ließ nicht locker, bis sie die ganze Beute hatte.

"An jenem Tag hatte ich zuerst meinen schwer kranken Mann ins Wiener AKH gebracht und wollte dann noch etwas einkaufen", schildert die Dame die Vorfälle an ihrem 38. Hochzeitstag. Beim Abheben mit der Bankomatkarte dürfte die Niederösterreicherin ausspioniert worden sein. "Als ich im Auto saß, wollte mir ein ausländisches Mädchen Prospekte andrehen. Ich wimmelte es entnervt ab", schildert Hedwig H.

Doch dann tauchte plötzlich ein Mann auf, der eine riesige Karte von Wien ausbreitete und so tat, als kenne er sich nicht aus. Das Opfer traurig: "Als ich später meinen Mann anrufen wollte, war meine Handtasche samt allen Medikamenten, Ausweisen sowie Schlüsseln weg. Und 2.000 Euro hoben die Täter auch noch ab."

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden