Fr, 15. Dezember 2017

Hunde ausgerissen

22.02.2009 12:58

Reiter von bissigen Rottweilern angegriffen

Der Schock sitzt tief! Auf zwei frei laufende Rottweiler war eine Gruppe von Reitern im Kreuttal, Bezirk Mistelbach, gestoßen. Die Hunde attackierten zuerst die Pferde und gingen dann auf deren Besitzer los. Schon am Tag zuvor sollen die Tiere eine Spaziergängerin angegriffen und mehrere Schafe gerissen haben.
"Wir wussten nicht, wie uns geschieht", schildert Christian L. den dramatischen Zwischenfall. Bei einem Ausritt, gemeinsam mit seiner Freundin und einer Kollegin, war der Wiener plötzlich von den beiden Rottweilern angegriffen worden. "Ein Hund hat sofort in den Schweif eines unserer Rösser gebissen und wollte es zurückhalten", berichtet der Mann. Als das Pferd ausschlug, schnappte das kläffende Tier nach dem Fuß einer Reiterin. Diese konnte aber rechtzeitig ausweichen.

"Ich bin dann mit meinem Hengst direkt auf die Rottweiler zugeritten und habe dabei laut geschrien", sagt L. Die Hunde erschraken und liefen in Richtung Ritzendorf davon. Per Handy alarmierten die Reiter rasch die Polizei. "Die Tiere sollen laut den Beamten bereits am Vortag eine Spaziergängerin angefallen und bei einem Bauern zehn Schafe gerissen haben", ist der Wiener schockiert.

Die aggressiven Vierbeiner konnten erst zwei Tage später in einem Nachbarort eingefangen werden. "Bei der Bezirkshauptmannschaft wurde Anzeige erstattet", bestätigt ein Polizist.

Von Tina Blaukovics

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden