Mo, 21. Mai 2018

Tennis-Hoffnung

20.02.2009 20:17

Mayr verliert im Bogota-Halbfinale

Die Tirolerin Patricia Mayr ist am Samstag im Halbfinale des Tennis-Turniers von Bogota ausgeschieden. Die 22-Jährige unterlag in ihrem ersten Semifinale auf der WTA-Tour der als Nummer sieben gesetzten Spanierin Maria Jose Martinez Sanchez nach 1:52 Stunden 5:7 und 5:7. Die Seefelderin wird sich in der kommenden Woche in der Weltrangliste von Position 96 in Richtung der Top 80 verbessern.

Am Freitag hatte Mayr im Viertelfinale die Rumänin Ioana Raluca Olaru souverän 6:1, 6:2 besiegt und war mit ihrer Leistung dementsprechen zufrieden: "Ich habe sehr gut trainiert, einen guten Winkel gespielt und habe kaum Fehler gemacht. Da kann man nicht viel aussetzen." Die von ihrem Freund nach Kolumbien begleitete Blondine meinte zudem, dass sie sich bei diesem Turnier richtig wohl fühle und einen guten Rhythmus habe. Diesen habe sie offenbar nach ihrem Match-Sieg bei den Australian Open gefunden.

Österreichs derzeitige Nummer drei war vor exakt einem Jahr nur die Nummer 361 der Welt, gab ihr WTA-Tour-Debüt als Ranglisten-206. im Juli in Bad Gastein und erreichte dort gleich das Viertelfinale. Danach arbeitete sich die Seefelderin 2008 auf Challenger-Ebene unter die Top 120 vor, wobei sie auf eine Jahresbilanz von 78 Siegen bei 27 Niederlagen kam. Nach Quali-Auftaktniederlagen heuer in Auckland und Hobart erreichte Mayr bei den Australian Open Runde zwei und damit erstmals die Top 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden