Sa, 16. Dezember 2017

Schneechaos

20.02.2009 16:28

Viele Unfälle durch anhaltende Schneefälle

Heftige Schneefälle haben die Straßen in Oberösterreich am Freitag in gefährliche Rutschbahnen verwandelt. Allein bis Mittag registrierte die Polizei fünf wetterbedingte Unfälle. Neun Menschen wurden dabei teilweise lebensgefährlich verletzt.

Die Straßendienste des Landes mussten schon in den frühen Morgenstunden mit allen verfügbaren Leuten und Fahrzeugen ausrücken. Die Schneeflocken wurden von Stunde zu Stunde dicker und die Straßen weißer.

Unangepasste Fahrweise größtes Problem
Nicht alle Autofahrer hatten sich auf die gefährliche Wettersituation eingestellt. Von unzähligen Unfällen mit Blechschäden verliefen allein bis zum Mittag fünf so schwer, dass die Beteiligten ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Zweimal musste auch ein Rettungshubschrauber angefordert werden.

Weitere Schneefälle erwartet
Für die kommenden Tage rechnen die Meteorologen mit weiteren, teilweise ergiebigen Schneefällen. Polizei und Rettung appellieren an die Autofahrer, ihren Fahrstil den Straßenverhältnissen anzupassen: "Langsamer fahren und größeren Abstand halten", lautet der einfache Tipp der Experten.

Schwerverletzte bei Glatteisunfall
Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen so schwer verletzt worden, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Drei weitere Personen sind ebenfalls teilweise schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der B130 zwischen Karling und Pupping.

Die Frau war offensichtlich wegen Straßenglätte auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Kastenwagen zusammengestoßen. Die schwerstverletzte Fahrerin war in ihrem total zerstörten Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Erst dann konnte sie mit dem Rettungshubschrauber nach Linz geflogen werden. Die drei Insassen des Kleintransporters wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und dann ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden