So, 27. Mai 2018

Vergiss mein nicht!

18.02.2009 14:22

Betablocker kann böse Erinnerungen löschen

Das Betablocker-Medikament "Propranolol", das normalerweise bei Problemen wie Bluthochdruck verwendet wird, hilft Menschen, ihre bösen Erinnerungen und traumatischen Erlebnisse zu vergessen. Dies fanden holländische Wissenschaftler heraus, ernteten für ihre Studie aber sofort harsche Kritik von britischen Kollegen. Diese befürchten negative Auswirkungen auf den Menschen, wenn Erinnerungen einfach so gelöscht werden.

Die holländischen Forscher kreierten für ihre Studie künstlich eine ängstliche Erinnerung, indem sie den Probanden Bilder von Spinnen zeigten und das Gedächtnis zusätzlich "stimulierten", indem sie den Testpersonen leichte Elektroschocks versetzten. Danach gaben sie einer Gruppe den Betablocker und einer anderen Placebos. Am nächsten Tag wiederholten sie den Test: Die Gruppe mit dem echten Medikament zeigte weniger Angst vor den Bildern, was darauf schließen lässt, dass sie die bösen Erinnerungen gelöscht bzw. verdrängt hatten.

Heftige Kritik aus Großbritannien
Die Studienergebnisse aus Holland wurden allerdings von britischen Forschern heftigst kritisiert, weil sie "zu sehr auf medikamentöse Behandlungen" konzentriert waren. "Eine böse Erinnerung auszulöschen ist nicht einfach so, wie wenn man eine Warze entfernt. Dies ändert auch die eigene Identität, weil für den Menschen Erinnerungen extrem wichtig sind. Bevor wir damit anfangen, einfach im Gedächtnis herumzupfuschen, müssen wir erst prüfen, welche Effekte dies auf den Menschen haben kann", meinte etwa Dr. Daniel Sokol von der Universität London.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden