So, 27. Mai 2018

Brutales Trio

18.02.2009 11:43

Bewaffneter Überfall auf Wettcafé

Drei maskierte Männer haben in der Nacht auf Dienstag ein Sportwettcafé in Kapfenberg überfallen. Zumindest einer der Täter war mit einer Pistole bewaffnet. Die Kellnerin und drei Gäste wurden von dem Trio geschlagen, zu Boden gedrückt und mit Klebebändern gefesselt. Die Täter flüchteten unerkannt, die Opfer stehen unter Schock.

Der brutale Raubüberfall dauerte gerade einmal fünf Minuten - fünf Minuten, die sich aber für immer in die Köpfe der 49-jährigen Kellnerin und der drei Gäste einbrennen werden.

Mit Klebeband und Kabelbindern gefesselt
Gegen 1 Uhr früh stürmten drei maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Männer das Europlay in der Wienerstraße. "Überfall! Hinlegen!", schrien die Räuber in gebrochenem Deutsch. Sie rissen eine 38-jährige Frau aus Thörl und einen 62-jährigen Kapfenberger, die an der Theke saßen, zu Boden, schlugen auf sie ein und fesselten sie mit Klebeband und Kabelbindern. Dann entdeckten sie noch den 23-jährigen Kapfenberger, der an einem Automaten gespielt hatte. Sie warfen ihn zu Boden, traten ihm in den Rücken und fesselten ihn mit Klebeband.

Tresor ausgeraubt
Danach ließen sich die Räuber von der Kellnerin zum Tresor führen - er war unversperrt, weil die 49-Jährige kurz davor erst abgerechnet hatte - und bedienten sich, ehe sie die Frau ebenfalls fesselten.

Bilder aus der Überwachungskamera findest du in der Infobox!

Nachdem sie ihre Opfer auch noch um ihr Bargeld erleichtert hatten, flüchteten sie - vermutlich in einem hellen Renault-Kombi. Ein Komplize dürfte in der Nähe des Wettcafés hinter dem Steuer des Fluchtautos gewartet haben.

Opfer erlitten schweren Schock
Die vier Opfer erlitten einen schweren Schock. Die Kellnerin musste sogar im Spital behandelt werden. Wer Hinweise auf die Täter liefern kann oder etwas gesehen hat, bitte melden: 059133/60-3333.

von Eva Molitschnig, "Steirerkrone" und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden