Mo, 21. Mai 2018

Spektakuläres Video

17.02.2009 10:31

Rätsel um mysteriöse Feuerbälle in Texas

Mysteriöse Feuerbälle über Texas geben den Flugbehörden der USA Rätsel auf: Nach Medienberichten meldeten sich am Sonntag bei den Behörden in dem südlichen US-Bundesstaat zahlreiche Bürger, die geheimnisvoll leuchtende Kugeln am Horizont gesehen hatten. Der Websender WKRG.com veröffentlichte sogar ein Video von dem Phänomen auf seiner Website - um den Clip zu sehen, einfach oben ins Bild klicken! Zuerst hieß es, es hätte sich möglicherweise um Trümmer zweier Satelliten, die vergangene Woche kollidiert waren, gehandelt. Jetzt vermuten Wissenschaftler, dass es sich bei den Leuchterscheinungen doch um Meteorstücke gehandelt habe.

Es handele sich um eine "natürliche" Erscheinung, zitierten US-Medien am Montag die Flugaufsichtsbehörde FAA. Demnach war das leuchtende Objekt, das zahlreiche Texaner am Sonntag am Himmel sahen, vermutlich ein Meteorit, der in der Erdatmosphäre verglüht ist, wie Astronomen erläuterten.

Mehrere Menschen hatten ausgesagt, dass sie laute Knallgeräusche gehört hätten, so laut, dass sogar Fensterscheiben vibriert hätten.

Piloten wurden gewarnt
Die FAA hatte am Samstag US-Piloten auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, dass Satellitenteile in die Erdatmosphäre eintreten könnten. Am Montag hieß es aber, dass das US-Militär die Bewegung der Trümmerfelder im Weltraum nach der Kollision verfolgt habe und sich keines zum Zeitpunkt des gesichteten Feuerballs über Nordamerika befunden habe.

600 Trümmerteile nach Kollision
Ein US-Kommunikationssatellit und ein ausgedienter russischer Militär-Sputnik waren in etwa 800 Kilometer Höhe über Sibirien kollidiert. Bei einem gewaltigem Tempo von rund 27.000 Kilometern pro Stunde knallten der russische Satellit Kosmos-2251 und der US-Himmelskörper Iridium-33 zusammen. Nach Angaben des Strategischen Kommandos der USA entstanden dabei bis zu 600 einzelne Trümmerstücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schon bald vor Altar
Hugh Grant heiratet zum ersten Mal - mit 57
Stars & Society
Vor eigenem Publikum
Kitschig! Hier macht Hofmann Traumabschied perfekt
Video Fußball
Fans stürmten Rasen
Legia Warschau trotz Spielabbruch Polens Meister
Fußball International
Historischer Tiefpunkt
Austria vor Umbruch: „Hängen in der Scheiße drin“
Fußball National
„Ein Missverständnis“
Schlechte Verlierer? Bayern entschuldigen sich
Fußball International
Lärmbelastung
Schützen Sie Ihre Ohren!
Gesund & Fit
Kaum Abwechslung
Dieses Stars haben doch eine Essens-Macke!
Video Stars & Society

Für den Newsletter anmelden