So, 20. Mai 2018

Barbapapa-BMW

16.02.2009 12:49

BMW präsentiert Reise-Coupé-Version des Fünfers

BMW geht die Kreativität nicht aus. Ganz im Stil von Barbapapa drücken sie in Form, was sie haben. Neuester Barba-BMW: Die Reise-Coupé-Version des Fünfers wirkt wie ein BMW X6 light. Der Kofferraum öffnet sich wie beim Skoda Superb. Premiere feiert der Fünfer-GT in Genf.

BMW kommuniziert natürlich, dass man mit dem „Concept 5 Series Gran Turismo“ „ein völlig neues Fahrzeugsegment“ für die obere Mittelklasse definiert. Offenbar hat in dem Spielraum zwischen SUVs, Coupés und Limousinen neben dem X6 noch etwas Platz.

"Können sich ändern, wie sie wollen ..."
Mit diesem Konzept will man die Fahrer von Limousinen ebenso wie die von SUVs oder Kombis ansprechen. Und sicher auch dem kommenden Porsche Panamera Kunden wegnehmen. Der 5GT wirkt deutlich zierlicher als der X6, ist mit fünf Metern zwölf Zentimeter länger und mit 1,56 Metern 14 Zentimeter flacher (zum Vergleich: Der Fünfer ist 1,47 Meter hoch). Die Sitzposition ist erhöht, die Dachlinie coupéartig, das Dach ist panaoramaverglast, die vier Türen haben rahmenlose Fenster.

Der Innenraum ist vorn luxuriös und hinten variabel. Die Heckklappe lässt sich wahlweise komplett oder nur zur Hälfte – also wie bei einer Limousine – öffnen. Allerdings wird das Beladen durch die kleine Luke kein Spaß, und die Heckscheibe ist ziemlich klein geraten.

"... dünn oder dick, kurz oder lang"
Die Passagiere finden erstaunlich viel Platz vor, so bietet der Wagen (mit Fondsitzen in Standardposition) den hinten sitzenden Fahrgästen eine Beinfreiheit auf dem Niveau des BMW 7er sowie eine dem BMW X5 entsprechende Kopffreiheit. In dieser Konstellation beträgt das Gepäckraumvolumen 430 Liter. Durch die hinter den Fondsitzen angeordnete Trennwand werden Passagier- und Kofferraum wie bei einer Limousine akustisch und klimatisch voneinander getrennt. Bei Bedarf können die Fondsitze um bis zu 10 Zentimeter längs verschoben werden. Die Beinfreiheit erreicht dann das Niveau der BMW 5er Limousine, das Stauvolumen wächst auf 570 Liter. Nach dem Umklappen der Fondsitzlehnen und der Trennwand wächst der Gepäckraum auf sein maximales Volumen von 1 650 Litern. Die feste Gepäckraumabdeckung kann im Kofferraumboden verstaut werden.

Das Tagfahrlicht wird nun auch bei BMW mit LEDs gemacht, hier allerdings nicht als Lidstrich, sondern in Form von Coronaringen um die Scheinwerfer.

Vom Start weg ist der GT angemessen motorisiert, das Einstiegsmodell bekommt den Dreiliter-Diesel mit 245 PS, dazu kommt ein Dreiliter-Biturbo-Benziner mit über 300 PS. Später soll noch der GT 540i nachgeschoben werden. Die Kraft wird generell über die neue Achtgang-Automatik übertragen, optional an alle vier Räder. Die Preise wurden noch nicht bekanntgegeben, sollten aber zwischen 5er und 7er liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden