So, 19. November 2017

Drama um TV-Star

16.02.2009 12:44

Goody hat angeblich nur noch Wochen zu leben

Drama um den britischen Reality-TV-Star Jade Goody: Seit ihrer Diagnose vor wenigen Monaten trägt die 27-Jährige ihren Kampf gegen den Krebs in die Medien. Geholfen hat das freilich nicht. Nun sagt Goody, dass es kaum noch Hoffnung für sie gibt, sie nur noch wenige Wochen zu leben hätte. Im Rahmen einer romantischen Zeremonie haben Jade und ihr Verlobter Jack Tweed am Wochenende Ringe getauscht. Weil dies aber vor dem Gesetz nicht gültig ist, soll schon bald das offizielle Ja-Wort folgen. Auch ihre Kinder sollen getauft werden, bevor Jade zu schwach ist.

Schon jetzt kann sich die 27-Jährige nur mehr mittels eines Rollstuhls fortbewegen. Und vor diesen hat sich ihr Verlobter bei der Zeremonie am Ufer der Themse auch gekniet, als er ihr am Wochenende den Ring an den Finger steckte. Es seien herzzerreißende Momente gewesen, so die „Daily Mail“. Ein Freund des Reality-TV-Stars zur Zeitung: „Jade weiß, dass sie jeden Tag schwächer wird. Sie werden sich noch einmal das Ja-Wort geben, aber diese Zeremonie am Fluss war sehr besonders für sie. Als Jade Jack den Ring über den Finger gestreift hat, sind beide in Tränen ausgebrochen. Es war ein wunderschönen Moment zwischen den beiden und genauso hatten sie es sich vorgestellt.“

Nun soll eine echte Hochzeit folgen – schon innerhalb der nächsten zwei Wochen, denn bald wird die 27-Jährige zu schwach sein, die ganzen Strapazen bewältigen zu können. Ein Freund: „Die Hochzeit ist etwas, auf das sie sich freuen kann. Sie will es unbedingt, nicht nur für Jack, sondern auch für ihre beiden Jungs.“ Die sie jetzt laut britischen Medienberichten auch taufen lassen will – damit sie daran glauben können, dass ihre Mama, wenn es so weit ist, nicht weg ist, sondern vom Himmel aus auf sie aufpasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden