Sa, 18. November 2017

Kettenreaktion

17.02.2009 09:12

Laptop überhitzt: Garage geht in Flammen auf

Ein kleiner Feuer-Funke reichte aus, um eine ganze Garage in Brand zu setzen: In einem Auto lag ein Laptop, der sich beim Aufladen überhitzte und schließlich in Brand geriet. Das Feuer wiederum löste eine Kettenreaktion aus. Die Folge: Tausende Euro Sachschaden!

Ein Laptop-Brand in Tulln mit Dominoeffekt, bei dem ein Ereignis zum nächsten führt: Ein junger Mann hatte seinen Computer zum Aufladen im Auto liegen gelassen. Dieser hatte sich dabei offenbar überhitzt. Wahrscheinlich wäre nichts weiter passiert, wenn der Lenker nicht versehentlich im Computer ein Blatt Papier eingeklemmt hätte. So konnte ein Feuer-Funke einen Großbrand auslösen.

Kettenreaktion setzt ganze Garage in Brand
Denn die Flammen griffen zunächst vom Laptop auf den Pkw über. Dann brannte ein Motorrad, das daneben geparkt war. Schließlich stand die ganze Garage in Flammen. Dem Besitzer entstanden tausende Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Symbolfotos

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden