Fr, 25. Mai 2018

Primera Division

15.02.2009 21:22

Raul stellt mit 309. Tor Real-Vereinsrekord auf

Der spanische Real-Madrid-Stürmerstar Raul hat am Sonntag einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Mit seinem 308. und in der Folge 309. Treffer für die "Königlichen" überbot der 31-Jährige die bisherige Club-Bestmarke von Alfred Di Stefano, der zwischen 1953 und 1964 insgesamt 307 Mal für den spanischen Rekordmeister getroffen hatte, und ihm selbst. Raul leitete mit seinem Treffer den klaren 4:0-(2:0)-Auswärtssieg bei Sporting Gijon bereits in der 15. Minute ein und staubte zudem in der Schlussphase (76.) zum Endstand ab.

Die Madrilenen (50 Punkte) verkürzten mit dem achten Erfolg in Serie den Abstand auf den FC Barcelona (60) nach der 23. Runde auf zehn Punkte. Die Katalanen hatten am Samstag in Sevilla nach zuletzt zehn Siegen in Serie bei Betis nur 2:2 gespielt.

In Gijon hatte die Truppe von Coach Juande Ramos leichtes Spiel. Nach Zuspiel von Sergio Ramos brachte Raul seine Elf bereits in der 15. Minute auf die Siegerstraße. Vor der Pause durfte sich außerdem auch der niederländische Angreifer Klaas Jan-Huntelaar (37.) erstmals in die Real-Schützenliste eintragen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Marcelo (50.) auf 3:0, ehe abermals Raul (76.) mit seinem elften Saisontor noch einen Treffer draufsetzte. Neben Raul war Gonzalo Higuain der Mann des Spiels, der 21-jährige Argentinier sorgte bei den letzten drei Treffern des Spiels (mit Kopf, Ferse sowie Schuss) jeweils für die Vorarbeit.

Raul hatte sein erstes Real-Tor im November 1994 im Alter von 17 Jahren ausgerechnet gegen den Lokalrivalen Atletico Madrid erzielt, mit dem er seinerzeit U-15-Meister wurde. Der 102-fache spanische Teamspieler (von 1996 bis 2006/44 Tore) hat seine Goalgetter-Qualitäten neben der Primera Division auch im spanischen Cup (18 Tore) und vor allem in der Champions League, in der er mit 64 Treffern bester Torschütze ist, eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Villarreal musste sich indes bei Racing Santander mit einem 1:1-Remis begnügen. Villarreal liegt punktgleich mit den besser klassierten Valencia und Sevilla (alle 38/am Sonntagabend bei Espanyol Barcelona) auf Rang fünf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden