Mo, 28. Mai 2018

Lädierte Tennisasse

15.02.2009 18:08

Murray bezwingt Nadal im Finale der Verletzten

Der Brite Andy Murray hat den Tennisweltranglisten-Führenden Rafael Nadal im Finale des ATP-Turniers in Rotterdam am Sonntag 6:3, 4:6, 6:0 bezwungen. Murray, der schon im Jänner das Turnier in Katar Monat gewonnen hatte, kam mit seiner Knöchelverletzung besser zurecht als der spanische Australien-Sieger Nadal mit Problemen am rechten Knie.

Tennissuperstar Nadal hat vor zwei Wochen erstmals die Australian Open gewonnen und musste im dritten Game des zweiten Satzes behandelt werden. Beide Spieler gaben danach viermal in Folge das Service ab, was Nadal den zweiten Satz bescherte. Die Nummer eins der Weltrangliste konnte kaum Kraft in ihren Aufschlag legen, weigerte sich aber, das Spiel aufzugeben.

"Ich bin sehr müde aus Melbourne gekommen", sagte Nadal nach der Partie. "Hier das Finale erreicht zu haben ist doch ein gutes Resultat." Er gratulierte Murray außerdem zu dessen "ausgezeichnetem Saisonstart." Der schottische Sieger drückte sein Bedauern für Nadal aus. "Ich habe bemerkt, dass er am rechten Bein verletzt war. Das ist schade."

Für Aufsteiger Murray, der neben dem Schweizer Roger Federer der derzeit schärfste Jäger von Nadal ist, war es der bereits zehnte Turniersieg. Und es war der zweite Sieg in Folge gegen Nadal nach dem Halbfinale bei den US Open 2008.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Abbruch & 45 Verletzte
Skandal in der Relegation erschüttert Deutschland
Fußball International
Duell mit Salzburg
Lustiger Fauxpas! ORF lässt Austria 43:0 führen
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Lara kuschelt, Thiem kämpft, Röcher geht
Video Sport
Keine Verlängerung
Stefan Maierhofer verlässt SV Mattersburg
Fußball National
„Bis nächstes Jahr“
Abschied von Real? Ronaldo beruhigt Fans
Fußball International
Umbruch bei Sturm?
Röcher vor Absprung, Jeggo-Berater sauer
Fußball National

Für den Newsletter anmelden