Do, 23. November 2017

Neues Ohr

15.02.2009 13:19

Welle der Hilfsbereitschaft für Philipp

"Mama, die wollen mir wirklich alle helfen?" Der neunjährige Philipp aus Linz kann die Welle der Hilfsbereitschaft der "Krone-Familie" kaum fassen. Ganz Österreich will helfen, dass sich - wie berichtet - sein größter Wunsch erfüllt: ein rechtes Ohr. Durch die Spenden ist es möglich, dass in den Sommerferien nun die erste von drei notwendigen Operationen stattfindet.

"In der Hauptschule wird Philipp schon sein neues Ohr haben. Es ist unbeschreiblich, wie viel Positives über uns hereinbricht", ist die 32-Jährige Mama von Philipp (Bild) den Tränen nahe. Mit dieser Hilfsbereitschaft hatte sie in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet.

Im Herbst, wenn der Bub in die vierte Klasse Volksschule kommt, wird er bereits einen Teil seines neuen Ohrs haben - der erste Schritt, dass die Hänseleien endlich ein Ende haben. Denn Philipp kam mit nur einem Ohr zur Welt und es gibt nur drei deutsche Kliniken, in denen ihm geholfen werden kann.

Krankenkasse übernimmt nur einen Teilbetrag
Die oberösterreichische Krankenkasse zahlt zu jedem der nötigen Eingriffe einen Pauschalbetrag dazu. Weil Philipp aber beim Vertrauensarzt der Familie bis zu zehn Jahre hätte warten müssen und nur über einen Privatpatienten-Status schneller drankommt, hätte die Familie zu der 20.000-Euro-OP gut die Hälfte selbst bezahlen müssen. Für den Vater, der als Lkw-Fahrer arbeitet und eine vierköpfige Familie erhalten muss, so gut wie unmöglich. Doch die "Krone-Familie" macht's möglich, durch Spenden auf das "Krone"-Sonderkonto 60.000-7 bei der Hypo (BLZ 54.000) - Kennwort "Ohr".

"Wir wissen gar nicht, was wir sagen sollen. Danke ist viel zu wenig", ist Philipps Familie überglücklich.

Von Markus Schütz, "OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden