Fr, 25. Mai 2018

Neu gegen Alt

16.02.2009 10:46

Konkurrenzkampf im steirischen Bildungswesen

Das ist schon kurios: Im steirischen Bildungswesen ist ein heftiger Konkurrenzkampf entbrannt! Die Neuen Mittelschulen fischen erfolgreich im Teich der Gymnasien, machen den AHS die Jugend abspenstig. Beide Institutionen rühren jetzt kräftig die Werbetrommel - und buhlen um jeden einzelnen Schüler...

Die im Herbst 2008 gestartete Neue Mittelschule hat voll eingeschlagen: Im Landesschulrat stapeln sich schon die Schüler-Anmeldungen für das kommende Jahr, vor allem in Voitsberg und Murau läuft's momentan wie am Schnürchen.

Leere Kassen befürchtet
Diese Entwicklung treibt den steirischen AHS-Direktoren allerdings die Sorgenfalten auf die Stirn. Sie fürchten, dass ihre Klassen bald leer bleiben! Deshalb hat jetzt ein heftiger Kampf um jeden Schüler eingesetzt; die "Gyms" rühren in Zeitungsinseraten kräftig die Werbetrommel: "An den steirischen Gymnasien führt kein Weg vorbei!" Friedrich Malli, Chef des BORG Deutschlandsberg: "Wir bieten unserer Jugend beste Ausbildung - und halten im Gegensatz zu manch anderem Schultyp unsere Versprechungen..."

Übrigens: Künftig können Eltern ihre Kinder nur noch an einer steirischen AHS anmelden. Mehrfach-Registrierungen sind nicht mehr möglich!

Daten & Fakten:

  • In insgesamt 65 steirischen Schulklassen läuft seit Herbst 2008 der Versuch "Neue Mittelschule". Und zwar in den Regionen Graz, Murau, Voitsberg.
  • Folgende Bildungseinrichtungen werden heuer zur Neuen Mittelschule: Schulschwestern, Ursulinen, Ferdinandeum EDV, Sporthauptschule Brucknerstraße - alle Graz; St. Peter am Kammersberg (Bezirk Murau).
  • Die Schüler werden von zwei Pädagogen, einem AHS-Professor und einem Hauptschullehrer, unterrichtet. Teamarbeit und projektbezogener Unterricht stehen auf dem Stundenplan.
  • Nach Angaben der steirischen Gymnasien entscheidet sich mehr als ein Drittel der Kinder ab der fünften Schulstufe und ein Viertel der Kinder ab der neunten Schulstufe für den Besuch einer Allgemeinbildenden Höheren Schule.
  • Die Anmeldefrist für das Schuljahr 2009/10 läuft von 23. Februar bis 6. März 2009.

von Gerald Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden