Mo, 23. Oktober 2017

Kurioser Fund

14.02.2009 15:13

Bankangestellte entdeckt Ehering

Einen nicht alltäglichen Fund hat eine Angestellte in einer Volksbankfiliale in Petzenkirchen (Bezirk Melk) gemacht. Sie entdeckte beim Entleeren der Geldzählmaschine einen wertvollen goldenen Ehering. Nun wird die Besitzerin des Schmuckstückes von der Bank gesucht.

"Vermutlich dürfte ein Kind diesen goldenen Damen-Ehering, auf dessen Innenseite ein männlicher Name eingraviert ist, irrtümlich in ein Sparschwein geworfen haben", so Martina Höfler von der Volksbank Ötscherland im Bezirk Melk. Als das Sparschwein vor kurzem in der Bank entleert wurde und die Münzen in die Geldzählmaschine wanderten, landete auch der Goldring zwischen den Münzen.

"Die Besitzerin kann jetzt die Suche nach ihrem Ring einstellen. Er liegt sicher verwahrt bei uns in der Bankfiliale", so Martina Höfler. Der Ehering kann bei der Volksbank Ötscherland in Petzenkirchen abgeholt werden (07416/521 19-12).

Von Erich Schönauer

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).