Do, 23. November 2017

„LegoPhone“

13.02.2009 14:56

Kinder-Handy im Lego-Design geplant?

Der französische Telekommunikationskonzern Alcatel-Lucent und der dänische Spielzeughersteller Lego wollen angeblich ein Kinder-Handy im Lego-Design auf den Markt bringen. Das berichtet zumindest ein Blogger namens Boy Genius unter Berufung auf eine anonyme Quelle. In seinem Weblog zeigt er einen Schnappschuss (Bild) des Handys, der aus einer Powerpoint-Präsentation von Alcatel-Lucent stammen soll.

Die darauf zu sehenden Bedienelemente des bunten Mobiltelefons mit dem Alcatel-Schriftzug erinnern an die Noppen der Lego-Bausteine. Dem Bericht zufolge wird es möglich sein, einzelne Teile des Gehäuses, wie etwa die Tastatur, gegen andersfarbige Elemente (Bild) auszutauschen. Technische Details zum "LegoPhone" gibt es noch keine, auch wann und zu welchem Preis das speziell für Kinder entwickelte Handy auf den Markt kommen wird, ist derzeit noch völlig unklar.

Bereits Anfang des Jahres hatten Lego und Digital Blue, ein auf die Herstellung von elektronischen Geräten für Kinder spezialisiertes Unternehmen, die Entwicklung von Digitalkameras und MP3-Playern im Lego-Design angekündigt. Diese Geräte sollen schon in diesem Sommer zu Preisen zwischen 20 und 60 US-Dollar (umgerechnet rund 15 bis 45 Euro) in den Handel kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden